Rishi Sunak

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Rishi Sunak (Juni 2017)

Rishi Sunak MP (* 12. Mai 1980 in Southampton) ist ein britischer Politiker. Er gehört der Konservativen Partei an und vertritt seit der Unterhauswahl 2015 den Wahlkreis Richmond (Yorks) im House of Commons. Im Februar 2020 wurde bekannt, dass er nach dem Rücktritt des britischen Finanzministers Sajid Javid das Amt übernehmen soll.[1]

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sunak studierte am Lincoln College (Oxford) und an der Stanford Graduate School of Business. Danach arbeitete er unter anderem als Analyst für Goldman Sachs.[2]

Im Zuge der britischen Unterhauswahl 2015 zog Sunak in das House of Commons als Abgeordneter ein. Er erreichte 51,4 % der Wählerstimmen. Bei der britischen Unterhauswahl 2017 konnte er sein Ergebnis auf 63,9 % verbessern. Im Rahmen der britischen Unterhauswahl 2019 verlor Sunak lediglich an 0,3 % Zuspruch.

Am 13. Februar 2020 wurde Sunak von Premierminister Boris Johnson als Nachfolger des bisherigen Schatzkanzlers Sajid Javid präsentiert.

Sunak unterstützte den EU-Austritt des Vereinigten Königreichs.[3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Rishi Sunak – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Britischer Finanzminister Javid nach Kabinettsumbildung zurückgetreten - derStandard.at. Abgerufen am 13. Februar 2020 (österreichisches Deutsch).
  2. B. S. Reporter: Quite positive that Rishi will do well as a MP, says Murthy. In: Business Standard India. 8. Mai 2015 (business-standard.com [abgerufen am 13. Februar 2020]).
  3. EU vote: Where the cabinet and other MPs stand. In: BBC News. 22. Juni 2016 (bbc.com [abgerufen am 13. Februar 2020]).