Riten der Zhou

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Die Riten der Zhou (chinesisch 周禮, Pinyin zhōulǐ), ursprünglich unter dem Titel Die Beamten der Zhou (周官, zhōuguān) bekannt, werden auch gelegentlich Die Beamten und Riten der Zhou (周官禮, zhōuguānlǐ) genannt und gehören zu den sogenannten Neun Klassikern (九經, jiǔjīng). Dieses wahrscheinlich erst zur Zeit des Usurpators Wang Mang (reg. 9-23) verfasste Buch beschreibt sehr sorgfältig und detailliert die konfuzianischen Riten des Königreichs Zhou, wobei im Mittelpunkt Riten der Staatsführung stehen.