River Brent

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
River Brent
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt

BW

DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage London
Flusssystem ThemseVorlage:Infobox Fluss/ABFLUSSWEG_fehlt
Quelle im London Borough of Barnet
51° 35′ 12″ N, 0° 18′ 49″ W51.586644-0.313655
Mündung in Brentford in die Themse51.482959722993-0.29959201812744Koordinaten: 51° 28′ 59″ N, 0° 17′ 59″ W
51° 28′ 59″ N, 0° 17′ 59″ W51.482959722993-0.29959201812744
Vorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED_fehlt
Länge 29 kmVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Durchflossene Stauseen Brent ReservoirVorlage:Infobox Fluss/BILD_fehlt

Vorlage:Infobox Fluss/Veraltet

Der Brent ist ein Nebenfluss der Themse im Südosten Englands, der dem London Borough of Brent den Namen gab. Er hat eine Länge von 29 km und erstreckt sich innerhalb Groß-Londons. Der Name des Flusses geht auf eine keltische Gottheit zurück. Der Brent und das ihn umgebende Tal sind das Ergebnis von Gletscherverschiebungen während der letzten Eiszeit.

Ursprünglich befand sich der Fluss rund 120 Meter über dem Meeresspiegel. Wie viele andere Nebenflüsse befindet sich die Quelle des Brent im London Borough of Barnet. Der Brent fließt von dort zum Brent Cross und anschließend weiter nach Brentford.

Vor seiner Begradigung im 20. Jahrhundert war der Brent ein größerer Fluss, als er heutzutage ist. Als jedoch beschlossen wurde, Häuser und Straßen in unmittelbarer Nähe des Fluss zu errichten, wurden Maßnahmen zur Begradigung, welche um 1937 begannen, ergriffen. Zudem hat seitdem die Verschmutzung des Flusses spürbar zugenommen.

Weblinks[Bearbeiten]