Rivergaro

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Rivergaro
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehltKein Wappen vorhanden.
Rivergaro (Italien)
Rivergaro
Staat Italien
Region Emilia-Romagna
Provinz Piacenza (PC)
Lokale Bezeichnung Rvargär oder Arvargär
Koordinaten 44° 54′ N, 9° 36′ OKoordinaten: 44° 54′ 0″ N, 9° 36′ 0″ O
Höhe 140 m s.l.m.
Fläche 41 km²
Einwohner 7.066 (31. Dez. 2017)[1]
Bevölkerungsdichte 172 Einw./km²
Postleitzahl 29029
Vorwahl 0523
ISTAT-Nummer 033038
Volksbezeichnung Rivergaresi
Schutzpatron Sant'Antonino
Website Rivergaro

Rivergaro ist eine italienische Gemeinde (comune) mit 7066 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2017) in der Provinz Piacenza in der Emilia-Romagna. Die Gemeinde liegt etwa 18 Kilometer südwestlich von Piacenza an der Trebbia im Val Trebbia piacentina.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Villa Anguissola-Scotti, geplant von Lotario Tomba 1778, ist auf den Fundamenten einer Befestigungsanlage aus dem 11. Jahrhundert errichtet. Aus dem 13. Jahrhundert (1234) besteht noch sehenswerte das Castello di Montechiaro.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Durch die Gemeinde entlang der Trebbia führt die Strada Statale 45 di Val Trebbia von Piacenza kommend nach Ligurien bzw. Genua.

Sport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Frauenvolleyballteam des Rebecchi Nordmeccanica Piacenza (River Volley Piacenza) spielt in den höchsten nationalen Spielklassen (A1 und A2) Italiens.

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Rivergaro – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2017.