Rivière Malbaie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt den Fluss in der Region Charlevoix; zum gleichnamigen Fluss auf der Gaspésie-Halbinsel siehe Rivière Malbaie (Gaspé).
Rivière Malbaie
Rivière Malbaie im Parc national des Hautes-Gorges-de-la-Rivière-Malbaie

Rivière Malbaie im Parc national des Hautes-Gorges-de-la-Rivière-Malbaie

Daten
Lage Capitale-Nationale in Québec (Kanada)
Flusssystem Sankt-Lorenz-Strom
Abfluss über Sankt-Lorenz-Strom → Atlantischer Ozean
Ursprung Lac Gamache
47° 28′ 30″ N, 71° 5′ 35″ W
Quellhöhe 831 m[1]
Mündung in den Sankt-Lorenz-Strom bei La MalbaieKoordinaten: 47° 39′ 18″ N, 70° 8′ 48″ W
47° 39′ 18″ N, 70° 8′ 48″ W
Mündungshöhe m[1]
Höhenunterschied 831 m
Länge 161 km[1]
Einzugsgebiet 1849 km²[1]
Abfluss[1] MQ
28 m³/s
Durchflossene Seen Lac Malbaie
Hautes-Gorges-de-la-Rivière-Malbaie.jpg

Rivière Malbaie ist ein 161 km langer Fluss in der kanadischen Provinz Québec.

Der Fluss hat seinen Ursprung im See Lac Gamache, im Réserve faunique des Laurentides gelegen, 80 km nördlich der Provinzhauptstadt Québec.[2] Von dort fließt er in nordöstlicher Richtung und durchfließt dabei den Lac Malbaie. Später wendet er sich nach Südosten. Dieses Mittelstück des Flusslaufs, in welchem er sich durch eine Mittelgebirgslandschaft schneidet, wird seit dem Jahr 2000 von dem Parc national des Hautes-Gorges-de-la-Rivière-Malbaie geschützt. 120 km nordöstlich von Québec mündet der Fluss bei La Malbaie schließlich in den Sankt-Lorenz-Strom. Das Einzugsgebiet umfasst 1849 km², der mittlere Abfluss 28 m³/s.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Rivière Malbaie – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d e Bureau d'audiences publiques sur l'environnement (PDF; 103 kB)
  2. Commission de toponymie du Québec - Rivière Malbaie