Rixensart

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Rixensart
Rixensart wapen.svg Flagge
Rixensart (Wallonisch-Brabant)
Rixensart
Rixensart
Staat: BelgienBelgien Belgien
Region: Wallonien
Provinz: Wallonisch-Brabant
Koordinaten: 50° 43′ N, 4° 32′ OKoordinaten: 50° 43′ N, 4° 32′ O
Fläche: 17,54 km²
Einwohner: 22.558 (1. Jan. 2019)
Bevölkerungsdichte: 1286 Einwohner je km²
Postleitzahl: 1330–1332
Vorwahl: 02
Bürgermeister: Patricia Lebon (NAP)
Adresse der
Kommunalverwaltung:
Avenue de Merode, 75
1330 Rixensart
Website: www.rixensart.be
lflblblelslh

Rixensart (wallonisch Ricsinsåt) ist eine Gemeinde in der französischsprachigen Provinz Wallonisch-Brabant in Belgien. Sie besteht aus den drei Ortsteilen Genval, Rixensart und Rosières.

Rathaus von Rixensart

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rixensart ist der Hauptproduktionsstandort für die Impfstoffsparte des Pharmakonzerns GlaxoSmithKline. In Anlehnung an den Produktionsstandort tragen fast alle Impfstoffe aus dem Hause GSK das Suffix "-rix" im Namen. Rixensart ist außerdem das Forschungs- und Entwicklungszentrum für neue Impfstoffe von GlaxoSmithKline.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Rixensart ist über eine Station der Linie S 8 der S-Bahn Brüssel in das Nahverkehrsnetz der belgischen Hauptstadt eingebunden.

Städtepartnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit 1974 unterhält Rixensart eine Partnerschaft mit der nordrhein-westfälischen Stadt Winterberg. Weitere Partnerschaften bestehen mit Touquet (Frankreich, seit 1970), Birstall (Großbritannien), Poperinge (Belgien), Bradu (Rumänien)[1] und Ruhondo (Ruanda).

Töchter und Söhne der Gemeinde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seti 2006 war der liberale (MR) Bürgermeister Jean Vanderbecken im Amt, er wurde 2012 bei den Kommunalwahlen mit seiner offenen Liste (Nouvelle Alliance Pluraliste - MR) mit absoluter Mehrheit wiedergewählt. In der Folge einer Operation starb er 62-jährig am 6. Juni 2017.[2] Am 14. Oktober 2018 wurde Patricia Lebon zur neuen Bürgermeisterin gewählt.[3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Rixensart – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Rixensart aide
  2. Le bourgmestre de Rixensart, Jean Vanderbecken, est décédé. La Libre Belgique 7. Juni 2017, abgerufen 11. Juni 2017
  3. RTBF Info - Les élections 2019 - Rixensart. In: rtbf.be. Abgerufen am 23. Juli 2020 (französisch).