Roßkopf (Mangfallgebirge)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Roßkopf
Pferde am Roßkopf

Pferde am Roßkopf

Höhe 1579,9 m
Lage Deutschland (Bayern)
Gebirge Bayerische Voralpen (Mangfallgebirge)
Koordinaten 47° 39′ 24″ N, 11° 51′ 48″ OKoordinaten: 47° 39′ 24″ N, 11° 51′ 48″ O
Roßkopf (Mangfallgebirge) (Bayern)
Roßkopf (Mangfallgebirge)
Gipfel des Roßkopf im Winter – Im Hintergrund links die Rotwand und rechts das Hintere Sonnwendjoch

Gipfel des Roßkopf im Winter – Im Hintergrund links die Rotwand und rechts das Hintere Sonnwendjoch

Vorlage:Infobox Berg/Wartung/BILD1

Der Roßkopf ist ein 1.580 Meter hoher Berg im Mangfallgebirge in Oberbayern. Er liegt im südlichen Landkreis Miesbach genau an der Grenze zwischen den Gemeinden Schliersee im Osten und Rottach-Egern im Westen, die hier die Wasserscheide zwischen Schliersee und Tegernsee bildet. Weitere Erhebungen auf dieser Linie sind Stümpfling, Bodenschneid und die Rinnerspitz weiter nördlich sowie Rotkopf und Stolzenberg südlich. Auf der grasbewachsenen Gipfelkuppe des Roßkopfs findet sich ein Gipfelkreuz.

Der Berg wird im Sommer und Herbst von Wanderern, im Winter von Skitourengehern bestiegen. Wenige Meter unterhalb des Gipfels endet der 2er-Sessellift des Skigebiets Spitzing. Von dort kann einfach der Gipfel bestiegen werden. Über die Grünseeabfahrt kann in die Valepp abgefahren werden.