Rob & Chris

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Singles[1]
Superheld
  DE 95 14.08.2009 (2 Wo.)
  AT 26 09.10.2009 (33 Wo.)
Wahnsinn
  AT 66 22.10.2010 (2 Wo.)
Eskalation
  DE 88 24.06.2011 (1 Wo.)
  AT 64 24.06.2011 (1 Wo.)

Rob & Chris ist ein deutsches Musikprojekt bestehend aus den Produzenten und DJs Robin Brandes (bekannt als Rob Mayth) und Christopher Ast (auch bekannt als DJ Neo). Das Duo produziert auch unter Rob Mayth & DJ Neo.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die digital via Zooland Records veröffentlichte Debütsingle Superheld, eine Mischung aus Dance, House und Rap, stieg im August 2009 auf Platz 95 der deutschen Charts ein. Besonders erfolgreich war das Stück in Österreich, wo es Platz 26 erreichte und über ein halbes Jahr in der Hitliste notierte. Das dazugehörige Musikvideo wurde von Christopher Ast, der auch für den Sprechgesang im Lied verantwortlich ist, produziert. Die Nachfolgesingles Wahnsinn und Eskalation konnten sich ebenfalls in den österreichischen Charts platzieren.

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Singles

  • 2009: Superheld
  • 2010: Wahnsinn
  • 2011: Eskalation
  • 2011: Durchgemacht (feat. Sandberg)
  • 2012: Mond (feat. Sandberg)
  • 2012: 150 Beatz
  • 2013: Autobahn
  • 2013: MC Overtaker (Rob Mayth & DJ Neo)
  • 2013: We aRe oNe (Hymne zum Easter Rave Event 2013)
  • 2013: Geil
  • 2014: Die Ganze Nacht
  • 2014: Emergency (Rob Mayth & DJ Neo)
  • 2014: Uh La La La
  • 2014: Feuer Frei
  • 2015: Rückenwind (feat. Dan O'Clock)
  • 2015: Hardcore Vibes (Rob Mayth & DJ Neo)
  • 2015: Wir brauchen Bass
  • 2016: Zeitmaschine
  • 2016: Instabitch (feat. Udo Bonstrup)
  • 2016: 152 Beatz
  • 2017: Die Show beginnt
  • 2017: Geisterschloss

Remixe

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Chartquellen: DE AT