Rob McVicar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KanadaKanada Rob McVicar Eishockeyspieler
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 15. Januar 1982
Geburtsort Brandon, Manitoba, Kanada
Größe 190 cm
Gewicht 90 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Torwart
Nummer #38
Fanghand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2002, 5. Runde, 151. Position
Vancouver Canucks
Spielerkarriere
1999–2003 Brandon Wheat Kings
2003–2005 Manitoba Moose
Columbia Inferno
2005–2006 Victoria Salmon Kings
2006–2007 Utah Grizzlies
2007–2008 Arizona Sundogs
2008–2009 Totempo HvIK
2009 Hamburg Freezers

Robert „Rob“ McVicar (* 15. Januar 1982 in Brandon, Manitoba) ist ein kanadischer Eishockeytorwart, der zuletzt bei den Hamburg Freezers in der Deutschen Eishockey Liga unter Vertrag stand.

Karriere[Bearbeiten]

Rob McVicar begann seine Karriere als Eishockeytorwart bei den Brandon Wheat Kings, für die er von 1999 bis 2003 in der Western Hockey League aktiv war. In dieser Zeit wurde er im NHL Entry Draft 2002 in der fünften Runde als insgesamt 151. Spieler von den Vancouver Canucks ausgewählt. Von 2003 bis 2005 stand McVicar zunächst ausschließlich für Vancouvers Farmteam aus der American Hockey League, Manitoba Moose und deren Kooperationsteam Columbia Inferno aus der ECHL im Tor, ehe er am 1. Dezember 2005 sein Debüt in der National Hockey League für die Vancouver Canucks gab und drei Minuten lang gegen die Edmonton Oilers zwischen den Pfosten stand. Den Großteil der Spielzeit verbrachte der Kanadier jedoch bei den Victoria Salmon Kings in der ECHL.

Nachdem McVicar in der Saison 2006/07 beim ECHL-Club Utah Grizzlies spielte, wechselte er zur folgenden Spielzeit erstmals nach Europa, wo er zunächst einen Vertrag bei Totempo HvIK aus der dänischen AL-Bank Ligaen erhielt, bevor der Torhüter am 2. Februar 2009 von den Hamburg Freezers aus der Deutschen Eishockey Liga unter Vertrag genommen wurde.[1] Dort wurde sein Vertrag nach Ende der Saison jedoch nicht verlängert.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Statistik[Bearbeiten]

Saisons Spiele Siege Niederlagen Unentschieden Shutouts
AHL Reguläre Saison 3 17 7 7 2 0
AHL Playoffs
NHL Reguläre Saison 1 1 0 0 0 0
NHL Playoffs

(Stand: Ende der Saison 2010/11)

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. hamburg-freezers.de, Freezers verpflichten Torhüter Rob McVicar