Rob Morrow

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rob Morrow (2010)

Rob Morrow (* 21. September 1962 in New Rochelle, New York als Robert Alan Morrow) ist ein US-amerikanischer Schauspieler und Regisseur.

Leben[Bearbeiten]

Sein Debüt gab er in der Filmkomödie Die Superaufreißer an der Seite von Johnny Depp und Hector Elizondo. Seine erste große Rolle, mit der er in Deutschland bekannt wurde, spielte er Anfang der 1990er Jahre in der Fernsehserie Ausgerechnet Alaska. In der Folgezeit war er auch in mehreren populären Kinofilmen wie Quiz Show (1994), Last Dance (1996) und Der Super-Guru (2002) zu sehen. Jedoch dreht er nach wie vor vor allem für das Fernsehen.

2005 bekam er eine Hauptrolle in der Serie Numbers – Die Logik des Verbrechens. Er hat in drei Folgen der Serie Regie geführt, ebenso in drei Folgen von Die himmlische Joan.

1998 hat er die Schauspielerin Debbon Ayer geheiratet, zusammen haben sie eine Tochter.

Filmographie[Bearbeiten]

Rob Morrow (1991)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Rob Morrow – Sammlung von Bildern