Robby Maria & the Silent Revolution (Album)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Robby Maria & the Silent Revolution
Studioalbum von Robby Maria

Veröffent-
lichung(en)

20. April 2012

Aufnahme

November 2010-März 2011

Label(s) Timezone

Format(e)

CD / MP3

Genre(s)

Pop/Folk-Rock/Rock

Titel (Anzahl)

14

Laufzeit

51 min 7 s

Produktion

Robby Maria, Karl-Heinz Mittenzwei

Studio(s)

Limelight Studios, The Lab, Sounpath Studio

Robby Maria & the Silent Revolution ist das einzige offizielle Studioalbum der Berliner Band Robby Maria & the Silent Revolution um den Sänger und Songwriter Robby Maria. Es erschien am 20. April 2012 bei dem deutschen Independent-Label Timezone.[1][2]

Entstehung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der größte Teil des Albums wurde von Maria zwischen 2008 und 2010 alleine geschrieben und mit Anni Müller (Schlagzeug/Percussions), Ben Hunt (elektrische Gitarre/Hintergrundgesang) und Simon Birkholz (Bass) im Winter 2010/2011 in unterschiedlichen Berliner Studios aufgenommen.[3] Zusätzlich befinden sich auf dem Album die Lieder 9o1 Independence, Cars & Highways, Could've Been und Down by the Water, die Maria Anfang 2011 mit dem Komponisten/Gitarristen Stephan Metzner ursprünglich für das Lied- und Gedichtalbum 9o1 Independence auf Zypern aufgenommen hatte.[4][5]

Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Marcel Peteroff schrieb:"... ich komme nach dem Anhören nicht umhin, Robby Maria eine Nähe zum frühen David Bowie zu unterstellen. Dies liegt einerseits in der stimmlichen Nähe zum Bowie aus der Ziggy-Phase, andererseits erinnern vornehmlich die von der Akustikgitarre geprägten Songs enorm an bekannte Bowie Songs aus jener Zeit - Space Oddity und Co. lassen hier immer wieder grüßen. Wesentlich anders klingen die Bonustracks von Metzner/Maria, die stärker Richtung US-Roots tendieren. In beiden Fällen klingt das interessant, aber auch ausbaufähig" und gab dem Album auf Rezensator.de 6 von 10 punkten.[6]

Titelliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Titel 1–10 wurden von Robby Maria geschrieben, die Titel 11–14 von Stephan Metzner/Robby Maria.

  1. The Spanish House – 1:50
  2. Immigrants – 2:22
  3. 22nd Century Girl – 4:00
  4. Build Me a Woman – 3:44
  5. Nostradamus' Years – 3:12
  6. Break the Silence – 3:30
  7. Ship to Shore (Organ Version) – 2:43
  8. Like a Zombie – 3:57
  9. Surprise – 3:17
  10. Satellite City – 6:20
  11. 9o1 Independence – 2:54
  12. Cars & Highways – 5:18
  13. Could’ve Been – 4:43
  14. Down by the Water – 3:14

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Eintrag im Katalog der Deutschen Nationalbibliothek
  2. Timezone Katalognummer TZ722 http://www.timezone-records.com/kuenstler/details/robby-maria/
  3. MusicBrainz http://musicbrainz.org/release-group/79c339b7-959a-40be-975d-03665049746f
  4. JPC Musikvertrieb http://www.jpc.de/jpcng/poprock/detail/-/art/Robby-Maria-The-Silent-Revolution-Robby-Maria-The-Silent-Revolution/hnum/4917487
  5. Offizielle Webseite http://www.robbymaria.com/music/robby-maria-the-silent-revolution/
  6. Marcel Peteroff von Rezensator.de http://www.rezensator.de/mariarobby_andthesilentrevolution.htm