Robert (Auszeichnung)/Beste Nebendarstellerin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Gewinnerinnen des dänischen Filmpreises Robert in der Kategorie Beste Nebendarstellerin (Årets kvindelige birolle). Die Dänische Filmakademie (Danmarks Film Akademi) vergibt seit 1984 alljährlich ihre Auszeichnungen für die besten Filmproduktionen und Filmschaffenden Ende Januar beziehungsweise Anfang Februar auf dem Robert Festival in Kopenhagen.

Am erfolgreichsten in dieser Kategorie waren die dänischen Schauspielerinnen Trine Dyrholm, Sofie Gråbøl und Birthe Neumann mit je drei Auszeichnungen, gefolgt von Ghita Nørby und Kirsten Olesen mit je zwei Siegen. Zehnmal stimmte die prämierte Darstellerin mit der späteren Bodil-Gewinnerin überein, zuletzt 2014 geschehen. Als einzige nicht-skandinavische Darstellerinnen konnten sich 1997 die Britin Katrin Cartlidge (Breaking the Waves) und 2012 die Französin Charlotte Gainsbourg (Melancholia) in die Siegerliste einreihen.

Preisträgerinnen 1984–1999[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Preisträger Filmtitel Deutscher Titel
1984 Mette Munk Plum Isfugle Schrei des Dornenvogels
1985 Aase Hansen Tro, håb og kærlighed Twist & Shout
1986 Kirsten Olesen Elise nicht bekannt
1987 Sofie Gråbøl* Oviri Die Augen des Wolfes
1988 Lene Brøndum Pelle Erobreren Pelle, der Eroberer
1989 Harriet Andersson Himmel og helvede nicht bekannt
1990 Helle Ryslinge Lykken er en underlig fisk nicht bekannt
1991 Kirsten Olesen Springflod Springflut
1992 Jessica Zandén Freud flyttar hemifrån Freud Leaving Home
1993 Ghita Nørby Sofie Sofie
1994 Anne Marie Helger De frigjorte nicht bekannt
1995 Rikke Louise Andersson* Nattevagten Nightwatch – Nachtwache
1996 Birthe Neumann Kun en pige nicht bekannt
1997 Katrin Cartlidge* Breaking the Waves Breaking the Waves
1998 Ellen Hillingsø Sekten Gnadenlose Verführung
1999 Birthe Neumann Festen Das Fest

Preisträgerinnen und Nominierungen 2000–2009[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2000

Sofie GråbølDer einzig Richtige (Den eneste ene)

Michelle Bjørn-AndersenBornholms stemme
Bodil JørgensenKlinkevals
Paprika Steen* – Der einzig Richtige (Den eneste ene)


2001

Ann Eleonora JørgensenItalienisch für Anfänger (Italiensk for begyndere)

Sarah BobergDie Bank (Bænken)
Jane EggertsenJuliane
Siobhan FallonDancer in the Dark
Lene Tiemroth* – Italienisch für Anfänger (Italiensk for begyndere)


2002

Birthe NeumannFukssvansen

Lotte AndersenSommer mit Onkel Erik (Min Søsters Børn)
Bodil JørgensenSchickt mehr Süßes (Send Mere Slik)
Bodil UdsenSchickt mehr Süßes (Send Mere Slik)
Lia WilliamsThe King Is Alive


2003

Paprika Steen* – Open Hearts (Elsker dig for evigt)

Hella JoofHumørkort-stativ-sælgerens søn
Karen-Lise MynsterKleine Missgeschicke (Små ulykker)
Charlotte MunksgaardHalalabad Blues
Birthe NeumannOpen Hearts (Elsker dig for evigt)


2004

Ghita NørbyDas Erbe (Arven)

Rita AngelaManden bag døren
Bronagh GallagherSkagerrak
Ditte Gråbøl* – Lykkevej
Tuva NovotnyMidsummer (Midsommer)


2005

Trine Dyrholm* – In deinen Händen (Forbrydelser)

Pernilla AugustDag och natt
Laura ChristensenLad de små børn
Ditte GråbølOh Happy Day
Sonja RichterIn deinen Händen (Forbrydelser)


2006

Charlotte Fich* – Totschlag – Im Teufelskreis der Gewalt (Drabet)

Pernilla AugustTotschlag – Im Teufelskreis der Gewalt (Drabet)
Bodil JørgensenDark Horse (Voksne mennesker)
Kirsten LehfeldtDer Sonnenkönig (Solkongen)
Tuva NovotnyBang Bang Orangutang


2007

Stine Fischer Christensen* – Nach der Hochzeit (Efter brylluppet)

Lisbet DahlRene hjerter
Trine DyrholmOffscreen
Stephanie LeonRåzone
Elsebeth SteentoftEn Soap (En soap)
Sarah Juel WernerDer Traum (Drømmen)


2008

Hanne HedelundKunsten at græde i kor

Trine DyrholmDaisy Diamond
Charlotte FichBedingungslos (Kærlighed på film)
Ellen HillingsøKarlas kabale
Karen-Lise MynsterAlles außer Liebe (Uden for kærligheden)


2009

Sarah Boberg* – To Verdener

Lorna BrownLittle Soldier (Lille soldat)
Laura ChristensenDig og mig
Stine StengadeTage des Zorns (Flammen og Citronen)
Emma Sehested HøegWen du fürchtest (Den du frygter)

Preisträgerinnen und Nominierungen ab 2010[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2010

Pernille Vallentin* – Fri os fra det onde

Ellen HillingsøKarla og Katrine
Malou ReymannSe min kjole
Charlotte MunchHeadhunter
Ida DwingerKærestesorger


2011

Bodil JørgensenNothing’s All Bad – Smukke mennesker (Smukke mennesker)

Irene KayeriKidnappet
Rosalinde MynsterDie Wahrheit über Männer (Sandheden om mænd)
Tuva NovotnyDie Wahrheit über Männer (Sandheden om mænd)
Patricia Schumann* – Submarino


2012

Charlotte GainsbourgMelancholia

Anne Sofie EspersenFrit fald
Anne Louise HassingEine Familie (En familie)
Line KruseEine Familie (En familie)
Adriana MascialinoSuperclassico …meine Frau will heiraten! (SuperClásico)


2013

Trine DyrholmDie Königin und der Leibarzt (En kongelig affære)

Emilie KruseYou & Me Forever
Lotte AndersenUndskyld jeg forstyrrer
Molly Blixt EgelindLove Is All You Need (Den skaldede frisør)
Stine StengadeUndskyld jeg forstyrrer


2014

Susse Wold* – Die Jagd (Jagten)

Ida DwingerSorg og glæde
Anne Louise HassingDie Jagd (Jagten)
Signe Egholm OlsenIn der Stunde des Luchses (I lossens time)
Trine PallesenSpies & Glistrup


2015

Danica CurcicSilent Heart – Mein Leben gehört mir (Stille hjerte)

Trine DyrholmEn du elsker
Stacy MartinNymphomaniac Director’s Cut
Paprika SteenSilent Heart – Mein Leben gehört mir (Stille hjerte)
Uma ThurmanNymphomaniac Director’s Cut


2016

Trine DyrholmLang historie kort

Bodil JørgensenMen & Chicken (Mænd og høns)
Charlotte MunckKrigen
Marijana JankovicLang historie kort
Trine Pallesen* – Nøgle hus spejl


2017

Sofie GråbølDer Tag wird kommen (Der kommer en dag)

Laura BroFuglene over sundet
Amanda CollinErlösung (Flaskepost fra P)
Marijana JankovicFuglene over sundet
Victoria Carmen Sonne* – Im Blut (I blodet)


* = Schauspielerinnen, die für ihre Rolle später die Bodil als Beste Nebendarstellerin des Jahres gewannen