Robert Acquafresca

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Robert Acquafresca
Acquafresca.png
Robert Acquafresca (2011)
Spielerinformationen
Geburtstag 11. September 1987
Geburtsort TurinItalien
Größe 184 cm
Position Stürmer
Junioren
Jahre Station
1993–2005 FC Turin
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2004–2005 FC Turin 0 0(0)
2005–2009 Inter Mailand 0 0(0)
2005–2007 → FC Treviso (Leihe) 42 (11)
2007–2009 → Cagliari Calcio (Leihe) 68 (24)
2009–2012 CFC Genua 10 0(2)
2009 → Atalanta Bergamo (Leihe) 12 0(1)
2010–2011 → Cagliari Calcio (Leihe) 37 0(8)
2011–2017 FC Bologna 89 0(8)
2013 → Levante UD (Leihe) 13 0(3)
2017– Ternana Calcio 1 0(0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2004 Italien U-17 2 0(0)
2004–2005 Italien U-18 5 0(2)
2005 Italien U-19 3 0(0)
2006–2007 Italien U-20 4 0(1)
2007–2009 Italien U-21 16 (10)
2008 Italienische Olympiaauswahl 4 0(1)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 8. Februar 2017

Robert Acquafresca (* 11. September 1987 in Turin) ist ein italienischer Fußballspieler. Er spielt auf der Position des Stürmers und steht aktuell bei Ternana Calcio unter Vertrag.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Acquafresca, Sohn eines Italieners und einer Polin,[1] begann beim FC Turin mit dem Fußballspielen. 2005 wechselte er zu Inter Mailand und wurde von dort zunächst an FC Treviso und dann an Cagliari Calcio verliehen. 2009 wurde er CFC Genua als Teil des Transfergeschäfts von Diego Milito an Inter Mailand verkauft.[2] Nach einer halben Saison bei Atalanta Bergamo kehrte er im Sommer 2010 auf Leihbasis zu Cagliari Calcio zurück. Ab Juli 2011 gehörte Acquafresca zum Kader des FC Bologna, wurde Anfang 2013 jedoch abermals ausgeliehen, diesmal an Levante UD.[3][4][5]

Im Januar 2017 wechselte Acquafresca in die Serie B zu Ternana Calcio.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Von 2004 bis 2009 spielte Acquafresca für die italienischen U-Nationalmannschaften (U-17, U-18, U-19, U-20, U-21) und die italienische Olympiaauswahl. Er gehörte dem Kader bei den Olympischen Spielen 2008 in Peking an und kam bei allen vier Turnierspielen zum Einsatz. Da er sowohl die italienische als auch die polnische Staatsangehörigkeit besitzt, hätte er auch für die Nationalmannschaft Polens spielen können. Kurz vor seinem 21. Geburtstag entschied er sich, weiterhin für den italienischen Verband zu spielen. Bisher hat er noch kein A-Länderspiel für Italien bestritten.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. JuvePoland :: Zobacz temat - Robert Acquafresca może grać dla Polski ! vom 14. März 2008 (polnisch)
  2. Inter Mailand holt Top-Goalgetter, abgerufen am 7. Februar 2014
  3. Robert Acquafresca sale al rescate del Levante, vom 6. Mai 2013 (spanisch)
  4. Robert Acquafresca rescata al Levante, vom 6. Mai 2013 (spanisch)
  5. Mallorca und Levante trennen sich mit 1:1-Unentschieden, vom 5. Mai 2013