Robert Aderholt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Robert Brown Aderholt

Robert Brown Aderholt (* 22. Juli 1965 in Haleyville, Winston County, Alabama) ist ein US-amerikanischer Politiker (Republikanische Partei).

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Robert Brown Aderholt machte 1987 einen Bachelor of Arts am Birmingham Southern College und 1990 einen Juris Doctor an der Samford University, beide in Birmingham (Alabama). Er studierte Jura und ging dann auch einer Beschäftigung als Anwalt nach. Später war er zwischen 1992 und 1995 als Amtsrichter in Haleyville tätig. Aderholt war zwischen 1995 und 1996 im Stab von Gouverneur Fob James tätig. Er wurde in den 105. US-Kongress gewählt und in die sechs nachfolgenden US-Kongresse wiedergewählt. Dort ist er seit dem 3. Januar 1997 im US-Repräsentantenhaus tätig. Aderholt ist Mitglied der Republikanischen Partei und gehört innerhalb dieser Partei der Tea-Party-Bewegung an. Unter anderem ist er ein Gegner einer Verschärfung des amerikanischen Waffenrechts. Im Kongress gehört er dem Haushaltsausschuss (United States House Committee on Appropriations) sowie drei Unterausschüssen an. Außerdem gehört er der Kommission über Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa an.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Robert Aderholt im Biographical Directory of the United States Congress (englisch)