Robert Hültner

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Robert Hültner (* 4. Juni 1950 in Inzell) ist ein deutscher Roman-, Theater-, Hörspiel- und Drehbuchautor.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hültner arbeitete nach seiner Schriftsetzerlehre und seinem Studium an der Filmhochschule München unter anderem als Regieassistent, Regisseur von Dokumentar- und Kurzfilmen, Drehbuchautor, Filmrestaurator und Betreiber eines Wanderkinos. Er hat bisher elf (Kriminal- und historische) Romane veröffentlicht, sowie Theaterstücke, Hörspiele, Drehbücher (u. a. Tatort) und Kurzgeschichten. Er lebt in München und in Südfrankreich.

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

sonstige Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nominierungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Werke (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Romane[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kajetan-Reihe
Türk-Reihe

Theaterstücke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Schikaneder. 2004.
  • Marseillaise. 2006.
  • Der Leutnant von A. 2007.
  • Der Bedeutende. 2008.

Hörspiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Walching. 1996.

Radio-Tatort[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Radio-Tatort 6, BR: Irmis Ehre. 2008.
  • Radio-Tatort 15, BR: Hexenjagd. 2009.
  • Radio-Tatort 23, BR: Dienstschluss. 2009.
  • Radio-Tatort 35, BR: Unter sticht Ober. 2010.
  • Radio-Tatort 39, BR: Vanitas. 2011.
  • Radio-Tatort 48, BR: Unter Verdacht. 2011.
  • Radio-Tatort 58, BR: Der Stalker. 2012.
  • Radio-Tatort 70, BR: Wasser bis zum Hals. 2013.
  • Radio-Tatort 76, BR: Wallfahrt. 2014.
  • Radio-Tatort 83, BR: Winterliebe. 2014.
  • Radio-Tatort 85, BR: Schenja. 2015.
  • Radio-Tatort 91, BR: Menetekel. 2015.
  • Radio-Tatort 103, BR: Unten am Fluss. 2016.

Drehbücher[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]