Robert Laimer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Robert Laimer (* 3. August 1966 in St. Pölten, Niederösterreich[1][2]) ist ein österreichischer Politiker der Sozialdemokratischen Partei Österreichs (SPÖ). Er wurde am 9. November 2017 als Abgeordneter zum Nationalrat angelobt.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Robert Laimer besuchte nach der Volks- und Hauptschule die Handelsschule in St. Pölten. Nach abgeleistetem Präsenzdienst war er von 1984 bis 2003 bei der Niederösterreichischen Gebietskrankenkasse angestellt, wo er als Projektleiter in der Öffentlichkeitsarbeit tätig war und ab 1988 als Betriebsrat fungierte.[3] 2003 wurde er als Nachfolger von Anton Heinzl Bezirksgeschäftsführer der SPÖ St. Pölten. Von 2013 bis 2017 war gemeinsam mit Reinhard Hundsmüller Landesgeschäftsführer der SPÖ Niederösterreich, nach Laimers Wechsel in den Nationalrat wurde Hundsmüller alleiniger Landesgeschäftsführer.[4][1]

Von 1999 bis 2003 war er Landesvorsitzender der Jungen Generation in Niederösterreich. Von 2001 bis 2005 gehörte er dem Gemeinderat in St. Pölten an, wo er ab 2005 Stadtrat war.[3] Als Stadtrat folgte ihm mit 26. Februar 2018 Harald Ludwig nach.[5] Bei der Nationalratswahl 2017 kandidierte er für den Regionalwahlkreis Niederösterreich Mitte, am 9. November 2017 wurde er als Abgeordneter zum Nationalrat angelobt. In der XXVI. Gesetzgebungsperiode ist er Mitglied im ständigen Unterausschuss in ESM-Angelegenheiten, im Unvereinbarkeitsausschuss, im Ausschuss für Petitionen und Bürgerinitiativen und im Umweltausschuss.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Robert Laimer – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Robert Laimer auf den Webseiten des österreichischen Parlaments
  2. meineabgeordneten.at: Robert Laimer. Abgerufen am 8. November 2017.
  3. a b SPÖ Niederösterreich: Robert Laimer (Memento vom 8. November 2017 im Internet Archive)
  4. SPÖ NÖ beschließt KandidatInnen-Landesliste für die kommende Landtagswahl. OTS-Meldung vom 11. Dezember 2017, abgerufen am 11. Dezember 2017.
  5. St. Pöltner Stadt-SPÖ baut ihr Team um. Artikel vom 6. Februar 2018, abgerufen am 6. Februar 2018.