Robert Muchamore

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Robert Muchamore auf der Frankfurter Buchmesse 2014

Robert Kilgore Muchamore (* 26. Dezember 1972 in Tufnell Park London, England) ist ein britischer Jugendbuchautor. In Deutschland wurde er v. a. durch seine Jungendbuchserie Top Secret (englischer Titel: CHERUB) bekannt.

Leben und Karriere[Bearbeiten]

Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Robert Muchamore wurde am 26. Dezember 1972 in London als jüngstes von vier Kindern geboren und wuchs im Stadtteil Tufnell Park im Norden von London auf. Schon früh beschloss er Architekt, Fotograf oder Autor zu werden, doch er hatte in keinem der Bereiche Erfolg. Architekt zu werden dauerte ihm zu lang und war zu viel Arbeit, Fotografie war doch nichts für ihn und seine ersten Schreibversuche scheiterten nach eigener Aussage kläglich. Also begann er kurz nach seinem Schulabschluss 1991 in einem Londoner Detektivbüro zu arbeiten. Einige Jahre später wurde er selbstständig.

Nach einem Besuch bei seinem Neffen in Australien, der ihm erzählt hatte, er fände nichts Interessantes zum lesen, begann Muchamore 2001 das erste CHERUB-Buch zu schreiben, das er 2002 fertigstellte und an verschiedene Verlage sendete. Nach mehreren Absagen wurde es 2003 schließlich von Hodder Children`s books gekauft und im April 2004 unter dem Titel CHERUB: The Recruit in England veröffentlicht. Es erzählt die Geschichte von Jugendlichen um James Adams und seiner Schwester Lauren Adams, die als Kinderspione für eine Organisation namens CHERUB arbeiten, die zum britischen Geheimdienst MI5 gehört. Dieses Buch erschien 2005 in Deutschland. Herausgegeben wurde es vom cbt-Verlag mit dem Titel Top Secret 1 - Der Agent. Nachdem er noch einen zweiten und dritten Band veröffentlicht hatte, gab Muchamore 2005 seinen Job als Privatdetektiv auf, um sich ganz dem Schreiben widmen zu können. Seine Bücher feierten immer größere Erfole; noch im gleichen Jahr wurde The Recruit u. a. mit dem Red House Children`s Book Award als bestes Jugendbuch des Jahres ausgezeichnet.

Im Januar 2007 erwarb die Produktionsfirma Jigsaw die Filmrechte an Muchamores erstem Buch, CHERUB: The Recruit.

2008 wurde mit CHERUB: Dark Sun eine Kurzgeschichtensammlung zum World Book Day veröffentlicht.

Für 2009 kündigte Muchamore eine neue Serie mit dem Namen Henderson`s Boys an. Sie erzählt von den Anfängen von CHERUB im Zweiten Weltkrieg. Der erste Band, The Escape, wurde am 5. Februar 2009 im Vereinigten Königreich veröffentlicht. Inzwischen umfasst die Serie sieben Bücher, keines davon ist bis jetzt auf Deutsch verfügbar.

Die erste Staffel des CHERUB-Zykluses wurde 2010 mit dem Band CHERUB: Shadow Wave beendet, dieses Buch erschien in Deutschland 2012 (Titel: Top Secret 12 - Die Entscheidung)

Robert Muchamore startete mit dem Buch CHERUB: People`s Repuplic im Jahr 2011 eine neue Staffel mit neuen Charakteren. Hauptperson ist diesmal der junge Ryan Brasker. Die Staffel wurde mit CHERUB: Guardian Angel und CHERUB: Black Friday fortgeführt. Im September 2014 erschien der vierte Band, CHERUB: Lone Wolf. Die deutschen Übersetzungen wurden mit dem Titel Top Secret (Die neue Generation) veröffentlicht und heißen: Top Secret (Die neue Generation) - Der Clan (2013), Top Secret (Die neue Generation) - Die Intrige (2013), Top Secret (Die neue Generation) - Die Rivalen (2014). Die deutsche Ausgabe soll Top Secret (Die neue Generation) - Das Kartell heißen und im März 2015 auf den Markt kommen.

Im Jahr 2014 wurde bekannt das Robert Muchamore an einem weiteren Buch namens Rockwar arbeitet. Dieses handelt von den Jugendlichen Jay, Summer und Dylan, die an einem Musikwettbewerb teilnehmen möchten. Auch für dieses Buch sind Fortsetzungen geplant. Die deutsche Übersetzung trägt den Titel Rock War - Unter Strom und erschien ebenfalls 2014.

Muchamore schrieb außerdem zwei weitere Romane, diese haben jedoch keine Verbindung zu CHERUB bzw. Top Secret oder Henderson`s Boys und wurden auch nie als Buch gedruckt. Vom ersten, Little Criminals, wurden nur die ersten beiden Kapitel im Internet veröffentlicht. Der zweite, Home, erzählt die Geschichte von Kindersoldaten in Afrika, dieses Buch wurde aber von allen Verlägen auf Grund der hohen Brutalität abgelent. Es ist aber als Online-Version verfügbar.[1]

Bibliografie[Bearbeiten]

Top Secret[Bearbeiten]

Staffel 1[Bearbeiten]

  • Top Secret 1 – Der Agent
  • Top Secret 2 – Heiße Ware
  • Top Secret 3 – Der Ausbruch
  • Top Secret 4 – Der Auftrag
  • Top Secret 5 – Die Sekte
  • Top Secret 6 - Die Mission
  • Top Secret 7 - Der Verdacht
  • Top Secret 8 - Der Deal
  • Top Secret 9 - Der Anschlag
  • Top Secret 10 - Das Manöver
  • Top Secret 11 - Die Rache
  • Top Secret 12 - Die Entscheidung

Staffel 2[Bearbeiten]

  • Top Secret - Die neue Generation 1: Der Clan
  • Top Secret - Die neue Generation 2: Die Intrige
  • Top Secret - Die neue Generation 3: Die Rivalen

Henderson`s Boys[Bearbeiten]

  • Henderson's Boys: The Escape (2009)
  • Henderson's Boys: Eagle Day (2009)
  • Henderson's Boys: Secret Army (2010)
  • Henderson's Boys: Grey Wolves (2011)
  • Henderson's Boys: The Prisoner (2012)
  • Henderson's Boys: One Shot Kill (2012)
  • Henderson's Boys: Scorched Earth (2014)

(alle auf Englisch)

Rock War[Bearbeiten]

  • Rock War - Unter Strom (2014)

Weitere Bücher[Bearbeiten]

  • Home (nur als Onlineversion verfügbar)
  • Little Criminals (zwei Kapitel im Internet verfügbar)

(beide auf Englisch)

Preise und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Das erste Buch von Robert Muchamore, CHERUB: The Recruit (deutsch: Top Secret - Der Agent) erhielt 2005 den Red House Children's Book of the Year Award (Jugendbuch des Jahres). Außerdem hat die Serie rund 10 weitere Auszeichnungen bekommen.

Weblinks[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  1. Home – Das gesamte Buch (englisch)