Robert Pittenger

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Robert Pittenger (2013)

Robert Pittenger (* 15. August 1948 in Dallas, Texas) ist ein US-amerikanischer Politiker. Seit 2013 vertritt er den Bundesstaat North Carolina im US-Repräsentantenhaus.

Werdegang[Bearbeiten]

Robert Pittenger studierte bis 1970 an der University of Texas. Danach arbeitete er bis 1985 für das religiöse Missionswerk Campus Crusade for Christ. Im Jahr 1985 zog er nach Charlotte in North Carolina, wo er in der Immobilienbranche tätig wurde. Gleichzeitig schlug er als Mitglied der Republikanischen Partei eine politische Laufbahn ein. Zwischen 2003 und 2008 saß er im Senat von North Carolina. Im Jahr 2008 bewarb er sich erfolglos um das Amt des Vizegouverneurs seines Staates.

Bei den Kongresswahlen des Jahres 2012 wurde Pittenger im neunten Wahlbezirk von North Carolina in das US-Repräsentantenhaus in Washington D.C. gewählt, wo er am 3. Januar 2013 die Nachfolge der nicht mehr kandidierenden Sue Wilkins Myrick antrat. Bei der Wahl setzte er sich mit knapp 52 Prozent der Wählerstimmen gegen Jennifer Roberts von der Demokratischen Partei durch.

Weblinks[Bearbeiten]