Robert Retschke

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Robert Retschke Straßenradsport
Robert Retschke (2017)
Robert Retschke (2017)
Zur Person
Geburtsdatum 17. Dezember 1980
Nation DeutschlandDeutschland Deutschland
Disziplin Straße / Bahn (Ausdauer)
Zum Team
Aktuelles Team Team Lotto–Kern Haus
Funktion Fahrer
Infobox zuletzt aktualisiert: 14. Juni 2017
Robert Retschke bei seinem Sieg beim Grand Prix de Pérenchies 2009

Robert Retschke (* 17. Dezember 1980 in Bernau bei Berlin, DDR) ist ein deutscher Radrennfahrer.

Robert Retschke begann seine Radsportkarriere 2003 bei der Radsportteam Vermarc Sportswear und fuhr auch in den nächsten Jahren meist für kleinere Mannschaften. Zweimal war er Mitglied eines UCI Professional Continental Teams: 2006 und 2007 das Team Wiesenhof und 2011 das Team NetApp.

Retschke erzielte seine größten Erfolge auf der Straße im Jahr 2005. Er wurde Deutscher Bergmeister, gewann die Eintagesrennen Köln-Schuld-Frechen sowie Rund um Düren und wurde Neunter beim Klassiker Rund um Köln. Er siegte 2006 und 2010 noch zwei weitere Male bei den Deutschen Bergmeisterschaften.

Auf der Bahn widmete Retschke sich dem Steherrennen und wurde 2012 und 2013 jeweils Dritter der Deutschen Meisterschaften. 2014 wurde Retschke Silbermedaillengewinner der Deutschen Stehermeisterschaften.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2003

2005

2006

2008
2009
2010
2012
2013
2014

Teams[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Robert Retschke – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien