Robert Sara

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Robert Sara
Spielerinformationen
Voller Name Robert Sara
Geburtstag 9. Juni 1946
Geburtsort OberlainsitzÖsterreich
Position rechter Außendecker
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1963–1964
1964–1984
1984–1985
1985–1988
SV Donau
FK Austria Wien
Favoritner AC
Wiener AF

571 (23)
20 0(0)
Nationalmannschaft
1965–1980 Österreich 55 0(3)
Stationen als Trainer
1988
1988–1992
1996–2000
2008–
FK Austria Wien
FK Austria Wien (Co-Trainer)
FK Austria Wien (Co-Trainer)
Austria Amateure (Co-Trainer)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Robert Sara (* 9. Juni 1946 in Oberlainsitz, Niederösterreich) ist ein ehemaliger österreichischer Fußballspieler und nunmehriger -trainer.

Der gelernte KFZ-Spengler bestritt 55 Länderspiele für die Österreichische Fußballnationalmannschaft und ist heute Trainer bei FK Austria Wien, einem der erfolgreichsten österreichischen Fußballvereine.

Seine Zeit als aktiver Spieler verbrachte Sara beim SV Donau Wien, bevor ihn Eduard Frühwirth 1964 als stürmenden Außendecker zu FK Austria Wien holte. Gleich bei seinem Debüt 1965 im Nationalteam gewann er mit Österreich sensationell im Wembley-Stadion gegen England 3:2.

1978 war er Kapitän der berühmten Córdoba-Mannschaft, die bei der Weltmeisterschaft in Argentinien Platz sieben eroberte und Deutschland mit 3:2 besiegte. Im selben Jahr stand er auch als Spielführer bei der 0:4-Niederlage der Austria im Pokalsiegerfinale gegen Anderlecht auf dem Platz. 1984 spielte der Fußballprofi für ein Jahr beim Favoritner AC und ging anschließend, vierzigjährig, zum damaligen Wiener Liga-Klub FKL Wimmer.

Als Trainer war er zweimal (1988, 1998) interimistisch Trainer der Wiener Austria. Seit dem Sommer 2008 ist er Ko-Trainer der Amateurmannschaft der Wiener Austria.

In seinen 55 Nationalspielen schoss Robert Sara drei Tore.

Er ist verheiratet und hat ein Kind. Robert Saras jüngerer Bruder Josef Sara war ebenfalls Profi-Fußballer und Nationalspieler.

Erfolge[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]