Robert Uibe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Robert Uibe (* 15. Januar 1851 in Pouch, Anhalt; † zwischen 1893 und 1896) war ein deutscher Orgelbauer in Schlaben, heute Neuzelle, in der Niederlausitz.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Vater Carl Uibe war Instrumentenmacher in Pouch bei Bitterfeld. Richard Uibe (1852–1912), Lehrer und Organist in Seese und Lübbenau , war wahrscheinlich ein Bruder. Robert Uibe war bei Wilhelm Sauer in Frankfurt (Oder) in der Zinnwerkstatt tätig. Seit etwa 1879 war er selbstständiger Orgelbauer in Schlaben (heute Neuzelle). Gustav Heinze arbeitete von 1889 bis 1892 bei ihm. Von 1893 sind letzte Orgelarbeiten von Robert Uibe bekannt. 1897 war er verstorben.

Robert Uibe war mit Emilie Finke verheiratet. Sie hatten sechs Kinder.

Werke (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Carl Robert Uibe baute etwa 18 Orgeln, vor allem in der Niederlausitz, zwei in der Neumark, und führte Umbauten und Reparaturen durch. Einige Orgeln sind erhalten.

Jahr Opus Ort Gebäude Bild Manuale Register Bemerkungen
1879 1 Hindenberg Dorfkirche I/P 7 erhalten
1880 2 Bischdorf Dorfkirche I/P 6 erhalten
um 1880 Neupetershain Dorfkirche nicht erhalten
1881 Görsdorf bei Beeskow Dorfkirche I/P 5 erhalten?
1884–1885 Schlabendorf Dorfkirche II/P 11 erhalten?
1886 Bronkow Dorfkirche I/P 4 2015 Restaurierung durch Mike Zuber[1]
1888 Tornow, Neumark, heute Tarnawa Dorfkirche I/P 6 erhalten?
1888 Kahren Dorfkirche II/P 11 nicht erhalten
1888 12 Walddrehna Dorfkirche I/P 4 1992/93 Restaurierung[2]
1890 13 Stöbritz Dorfkirche I/P 8 erhalten
1890 14 Greifenhain Dorfkirche II/P 11 erhalten
1887 15 Kalkwitz Dorfkirche II/P 11 nicht erhalten
1890 16 Schlaben, heute Neuzelle Kirche zum Heiligen Kreuz II/P 19 in Gehäuse von Tamitius von 1730, 1958 Änderungen durch Sauer, erhalten[3]
1890 17 Allmosen Dorfkirche I/P 7 erhalten
1892 18 Großkrausnik Dorfkirche I/P 7 erhalten
1891 Friedersdorf bei Sorau, heute Biędrzychowice Dorfkirche II/P 9 erhalten?
? Rehnitz, Neumark, heute Renice Dorfkirche I/P 6 erhalten?

Weitere Arbeiten

Jahr Ort Gebäude Bild Manuale Register Bemerkungen
1884/85 Calau Stadtkirche II/P 24 umfassender Umbau der Orgel von 1676 von Tamitius, nicht erhalten

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Dorfkirche Bronkow Alte Kirchen
  2. Orgel in Walddrehna Orgeldatabase, mit Disposition (niederländisch)
  3. Orgel in Neuzelle Orgeldatabase

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Uwe Pape, Christhard Kirchner, Albrecht Bönisch: Robert Uibe. In: Uwe Pape, Wolfram Hackel, Christhard Kirchner: Lexikon norddeutscher Orgelbauer. Band 4. Berlin, Brandenburg und Umgebung. Pape Verlag, Berlin 2017. S. 575.