Robert W. Clarke Trophy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Robert W. Clarke Trophy ist eine Eishockeytrophäe der American Hockey League, die nach dem früheren AHL-Vorstandsvorsitzenden Robert W. Clarke benannt ist. Die Trophäe wird seit der Saison 1997/98 an die Gewinnermannschaft des Western-Conference-Finales vergeben. Die Auszeichnung existiert seit der Saison 1989/90.

Gewinner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Team
Western-Conference-Playoff-Sieger
2018/19 Chicago Wolves
2017/18 Texas Stars
2016/17 Grand Rapids Griffins
2015/16 Lake Erie Monsters
2014/15 Utica Comets
2013/14 Texas Stars
2012/13 Grand Rapids Griffins
2011/12 Toronto Marlies
2010/11 Houston Aeros
2009/10 Texas Stars
2008/09 Manitoba Moose
2007/08 Chicago Wolves
2006/07 Hamilton Bulldogs
2005/06 Milwaukee Admirals
2004/05 Chicago Wolves
2003/04 Milwaukee Admirals
2002/03 Houston Aeros
2001/02 Chicago Wolves
2000/01 Wilkes-Barre/Scranton Penguins
1999/2000 Rochester Americans
1998/99 Rochester Americans
1997/98 Philadelphia Phantoms
Southern-Conference-Playoff-Sieger
1996/97 Hershey Bears
1995/96 Rochester Americans
Southern-Division-Playoff-Sieger
1994/95 Cornwall Aces
1993/94 Cornwall Aces
1992/93 Rochester Americans
1991/92 Rochester Americans
1990/91 Rochester Americans
1989/90 Rochester Americans

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]