Robin Gibb/Diskografie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Robin Gibb – Diskografie

Robin Gibb (1973)
Veröffentlichungen
Studioalben 8
Livealben 2
Kompilationen 1
EPs 1
Singles 21

Diese Diskografie ist eine Übersicht über die musikalischen Werke des britischen Sängers und langjährigen Mitglieds der Bee Gees Robin Gibb.

Alben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Studioalben

Jahr Titel Chartplatzierungen[1] Anmerkungen
DeutschlandDeutschland DE OsterreichÖsterreich AT SchweizSchweiz CH Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich UK Vereinigte StaatenVereinigte Staaten US
1970 Robin’s Reign 19
(2 Wo.)
300! 300! 300! 300!
1983 How Old Are You? 6
(29 Wo.)
26
(5 Wo.)
300! 300! 300!
1984 Secret Agent 31
(6 Wo.)
300! 20
(3 Wo.)
300! 97
(… Wo.)
2003 Magnet 10
(5 Wo.)
300! 84
(3 Wo.)
43
(2 Wo.)
300!
2014 50 St. Catherine’s Drive 39
(1 Wo.)
300! 300! 70
(1 Wo.)
300! posthum veröffentlichtes Album, Aufnahmen von 2006–2011

weitere Studioalben

  • November 1985: Walls Have Eyes
  • November 2006: My Favourite Christmas Carols
  • März 2012: Titanic Requiem, als Komponist, gemeinsam mit RJ Gibb

Kompilationen

  • Mai 2015: Saved By The Bell - Collected Works 1968-1970; 3CD Boxset inklusive Robin's Reign (1970), sowie 46 unveröffentlichten Aufnahmen

Livealben

  • 2005: Robin Gibb Live with the Neue Philharmonie Orchestra
  • 2011: Robin Gibb Live with the Danish National Orchestra

EP

  • 1985: Robin Gibb; vier Titel; in der Reihe Amiga-Quartett nur in der DDR veröffentlicht

Singles[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel Chartplatzierungen[1] Anmerkungen
DeutschlandDeutschland DE OsterreichÖsterreich AT SchweizSchweiz CH Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich UK Vereinigte StaatenVereinigte Staaten US
1969 Saved by the Bell
Robin’s Reign
3
(6 Wo.)
3
(20 Wo.)
3
(10 Wo.)
2
(17 Wo.)
300!
One Million Years
Robin’s Reign
14
(4 Wo.)
19
(8 Wo.)
5
(8 Wo.)
300! 300!
1970 August October
Robin’s Reign
12
(4 Wo.)
10
(8 Wo.)
10
(1 Wo.)
45
(3 Wo.)
300!
1978 Oh! Darling
Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band (Soundtrack)
300! 300! 300! 300! 15
(12 Wo.)
1980 Help Me!
Times Square (Soundtrack)
300! 300! 300! 300! 50
(10 Wo.)
mit Marcy Levy
1983 Juliet
How Old Are You?
1 Gold
(22 Wo.)
2
(16 Wo.)
1
(11 Wo.)
94
(3 Wo.)
300!
Another Lonely Night in New York
How Old Are You?
16
(17 Wo.)
300! 19
(6 Wo.)
71
(4 Wo.)
300!
How Old Are You
How Old Are You?
37
(13 Wo.)
300! 300! 93
(2 Wo.)
300!
1984 Boys Do Fall in Love
Secret Agent
21
(12 Wo.)
300! 300! 300! 37
(12 Wo.)
2002 Please
Magnet
51
(9 Wo.)
300! 96
(1 Wo.)
23
(4 Wo.)
300!

weitere Singles

  • 1984: Secret Agent, Album Secret Agents
  • 1985: Like a Fool, Album Walls Have Eyes
  • 1986: Toys, Album Walls Have Eyes
  • 2003: Wait Forever, Album Magnet
  • 2006: Mother of Love, Album My Favourite Christmas Carols
  • 2008: Alan Freeman Days, Album 50 St. Catherine’s Drive
  • 2008: Wing and a Prayer, Album 50 St. Catherine’s Drive, als Wherever You Go

Chartplatzierungen als Gastmusiker[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel Chartplatzierungen Anmerkungen
DeutschlandDeutschland DE OsterreichÖsterreich AT SchweizSchweiz CH Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich UK Vereinigte StaatenVereinigte Staaten US
2004 Bring It On / My Lover’s Prayer 300! 300! 300! 5[2]
(7 Wo.)
300! Alistair Griffin featuring Robin Gibb
2007 Too Much Heaven 7[3]
(9 Wo.)
26[4]
(5 Wo.)
300! 300! 300! Hauptinterpret: US5
2009 Islands in the Stream 300! 300! 300! 1[5]
(5 Wo.)
300! Vanessa Jenkins, Bryn West und Tom Jones & Robin Gibb
2011 I’ve Gotta Get a Message to You 300! 300! 300! 75[6]
(1 Wo.)
300! The Soldiers with Robin Gibb

weitere Gastbeiträge

  • 2005: First of May; G4

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Chartquellen:
  2. Alistair Griffin – Bring it On/My Lover’s Prayer' in den Official UK Charts (englisch)
  3. US5 & Robin Gibb – Too Much Heaven in den deutschen Charts auf OffizielleCharts.de
  4. US5 & Robin Gibb – Too Much Heaven in den österreichischen Charts auf AustrianCharts.at
  5. Jenkins/West/Jones/Gibb – Islands in the Stream in den Official UK Charts (englisch)
  6. The Soldiers with Robin Gibb – I’ve Gotta Get a Message to You in den Official UK Charts (englisch)