Robin Simović

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Robin Simović

Simović im Jersey von Helsingborgs IF im April 2013

Spielerinformationen
Geburtstag 29. Mai 1991
Geburtsort MalmöSchweden
Größe 198 cm
Position Stürmer
Vereine in der Jugend
1996–2000
2000–2010
Bunkeflo IF
Malmö FF
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2010
2010
2010
2011
2012
2013–
Malmö FF
Lunds BK (Kooperation)
→ Lilla Torg FF (Leihe)
IFK Klagshamn
Ängelholms FF
Helsingborgs IF
0 0(0)
0 0(0)
10 0(3)
19 (14)
27 (17)
14 0(7)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 9. Juli 2013

Robin Simović (* 29. Mai 1991 in Malmö) ist ein schwedischer Fußballspieler. Der Stürmer debütierte 2012 im schwedischen Profifußball.

Werdegang[Bearbeiten]

Simović begann mit dem Fußballspielen beim Malmöer Vorortverein Bunkeflo IF. Später wechselte er in die Jugend des Malmö FF. Nachdem er die einzelnen Nachwuchsmannschaften durchlaufen hatte, setzte jedoch der seinerzeitige Cheftrainer Roland Nilsson statt seiner auf Dardan Rexhepi.[1] Im Januar 2010 verlieh ihn der Klub daher zum Kooperationspartner Lunds BK in die drittklassige Division 1.[2] Ende Juli wechselte er erneut den Klub und schloss sich dem Amateurklub Lilla Torg FF in der viertklassigen Division 2 an.[3] Anfang 2011 wechselte er zum Viertligisten IFK Klagshamn. Dort erzielte er 14 Saisontore und war damit einer der Garanten für den Staffelsieg, der Klub verzichtete jedoch auf einen Aufstieg in die Division 1. Jedoch hatte er auch höherklassig auf sich aufmerksam gemacht.

Im Januar 2012 kam er mit dem Zweitligisten Ängelholms FF über einen Zwei-Jahres-Kontrakt überein.[4] Auch in der Superettan zeichnete er sich als regelmäßiger Torschütze aus. Mit 17 Saisontoren war er einerseits eine der Stützen des Vereins im Kampf um den Klassenerhalt, andererseits platzierte er sich hinter Pablo Piñones-Arce an zweiter Stelle in der Torschützenliste der Zweitliga-Spielzeit 2012. Wiederum weckte er damit höherklassig Begehrlichkeiten. Anfang Februar 2013 unterzeichnete er beim Erstligisten Helsingborgs IF einen Vertrag über dreieinhalb Jahre.[5] Unter Trainer Roar Hansen gehörte er auf Anhieb zu den Stammspielern und war auch hier als regelmäßiger Torschütze erfolgreich.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. fotbolltransfers.com: „Malmö FF:s sportchef: "Klart vi följt Robin Simovic"“ (abgerufen am 8. Juli 2013)
  2. mff.se: „Robin Simovic testar i Lunds BK“ (abgerufen am 8. Juli 2013)
  3. lokaltidningen.se: „Simovic till Lilla Torg“ (abgerufen am 8. Juli 2013)
  4. skanskan.se: „IFK Klagshamns skyttekung till ÄFF“ (abgerufen am 8. Juli 2013)
  5. hif.se: „Eftertraktat namn till HIF“ (abgerufen am 8. Juli 2013)

Weblinks[Bearbeiten]