Rocca di Cambio

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Rocca di Cambio
Wappen
Rocca di Cambio (Italien)
Rocca di Cambio
Staat Italien
Region Abruzzen
Provinz L’Aquila (AQ)
Koordinaten 42° 14′ N, 13° 29′ OKoordinaten: 42° 14′ 14″ N, 13° 29′ 24″ O
Höhe 1434 m s.l.m.
Fläche 27,59 km²
Einwohner 512 (31. Dez. 2017)[1]
Bevölkerungsdichte 19 Einw./km²
Postleitzahl 67047
Vorwahl 0862
ISTAT-Nummer 066081
Volksbezeichnung Roccacagnesi
Schutzpatron Lucia von Syrakus
Website Rocca di Cambio
Rocca di Cambio
Rocca di Cambio

Rocca di Cambio ist eine Gemeinde (comune) der Provinz L’Aquila der Region Abruzzen in Italien und zählt 512 Einwohner (Stand 31. Dezember 2017). Die Gemeinde liegt etwa 15 Kilometer südsüdöstlich von L’Aquila im Regionalpark Sirente-Velino und gehört zur Comunità montana Sirentina.

Im Jahr 1953 war die Gemeinde einer der Drehorte für den Film Don Camillos Rückkehr mit Gino Cervi und Fernandel in den Hauptrollen.

Sport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nicht nur als Skigebiet ist die Gemeinde bekannt, sondern war insbesondere in den 1960er Jahren mehrfach Etappenort des Giro d’Italia. Zuletzt machte der Giro 2012 hier Halt.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Durch die Gemeinde führt die frühere Strada Statale 5bis Vestina-Sarentina (heute eine Regionalstraße) von L’Aquila nach Celano.

Gemeindepartnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alessandro Bavona, Erzbischof und Apostolischer Nuntius in Brasilien und Österreich-Ungarn, wurde 1856 in Rocca di Cambio geboren.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Rocca di Cambio – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2017.