Rocco Stark

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rocco Stark – offizielles Wiegen, Promiboxen 2013

Rocco Stark (* 27. Mai 1986[1]) ist ein deutscher Schauspieler und Sänger.

Größere Bekanntheit erlangte Stark 2010 als Hauptdarsteller der Seifenoper Hand aufs Herz sowie 2012 durch seine Teilnahme an der RTL-Fernsehsendung Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!.

Kindheit und Jugend[Bearbeiten]

Starks Eltern, der Schauspieler Uwe Ochsenknecht und die Künstlerin Rosana della Porta, trennten sich, als er vier Jahre alt war.[2][3] Er wuchs bei seiner Mutter auf.[4] Seine Halbgeschwister sind Wilson Gonzalez Ochsenknecht, Jimi Blue Ochsenknecht sowie Cheyenne Savannah Ochsenknecht. Außerdem hat Stark mütterlicherseits noch vier weitere Halbgeschwister, mit denen er zusammen aufwuchs. Stark ist der ledige Name seiner Mutter; sie nahm erst später den Künstlernamen della Porta an.

Stark ist ausgebildeter Industriemechaniker. Er besuchte von 2006 bis 2007 die Berufsfachschule Schauspiel München. Von 2008 bis 2010 folgte eine Schauspielausbildung an der Schauspielschule München Film Akademie. Außerdem erhielt er privaten Schauspielunterricht.

Karriere[Bearbeiten]

2007 hatte Stark eine Nebenrolle als Tänzer im Kinofilm Im Winter ein Jahr von Caroline Link.[5]

Seit 2008 spielte er Haupt- und Nebenrollen in zahlreichen Kurzfilmen. Seine erste Hauptrolle hatte er 2010 unter der Regie von Lou Binder im Kinofilm Feuchte Frösche. Er spielte darin den jungen sexsüchtigen Nico, der seine Freundin dauernd betrügt, obwohl er sich eigentlich nach einer festen und dauerhaften Beziehung sehnt.[2]

Im Fernsehen war Rocco Stark 2009 und 2010 in Spielszenen der Fernsehsendung Aktenzeichen XY … ungelöst zu sehen. Ab Oktober 2010 übernahm er in der Sat.1-Serie Hand aufs Herz die Serienhauptrolle des Schülers Timo Özgül.[1] Vom 13. Januar 2012 bis 28. Januar 2012 nahm Stark an der sechsten Staffel der RTL-Fernsehsendung Ich bin ein Star – Holt mich hier raus! teil und belegte den dritten Platz.[6] Im Sommer 2012 spielte Rocco Stark beim Piraten-Open-Air in Grevesmühlen als Pirat „Jack Rackham“ an der Seite von Martin Semmelrogge auf der Theaterbühne. Im Fernsehen war Stark 2012 in den Serien SOKO Stuttgart und SOKO 5113 zu sehen. Ebenfalls veröffentlichte er in dem Jahr die zwei Singles Radio Silence und Is it love.

Im März 2013 nahm Stark am Sat.1-Promiboxen teil und gewann gegen seinen Konkurrenten B-Tight.[7] Drei Monate später, im Juni 2013, eröffnete er seinen eigenen Modeladen „Atelier 12“ in Berlin, wo er seine eigene Modelinie verkauft.

Im März 2014 posierte Rocco Stark für das Cover der Ajoure Men und kämpfte bei der TV-Styling-Doku Promi Shopping Queen auf VOX um den ersten Platz. Im Sommer 2014 stand Stark nach einem Jahr Auszeit erneut in der Hauptrolle des „Don Serano“ in dem Stück Die Schatzinsel – Bone Island, auf der Bühne des Piraten-Open-Airs in Grevesmühlen. Außerdem startete er sein eigenes TV-Format Rocco, ich will Model werden auf RTL II, wo er auf den Straßen Berlins auf der Suche nach Frauen ist, die für eine Model-Karriere geeignet sind.

Im September 2014 war Rocco Stark mit Miriam Höller unterwegs auf Sylt und erkundete per Geländewagen Deutschlands nördlichste Insel. Im Oktober 2014 veröffentlichte Stark im Magnolia Verlag sein Kinderbuch Der Moppelkönig, welches er seiner Tochter Amelia widmete. Im darauffolgenden Monat eröffnete er eine zweite „Atelier 12“.Filiale in Boltenhagen, in der er regelmäßig arbeitet.

Privates[Bearbeiten]

Rocco Stark mit Exfreundin Kim Debkowski auf dem Oktoberfest 2012

Stark lebt abwechselnd in München und in Berlin, wobei er mehr Zeit in Berlin verbringt.[8]

Stark war seit dem Ende der Dreharbeiten zu Ich bin ein Star – Holt mich hier raus! mit Kim Debkowski, die auch an der Show teilgenommen hatte, liiert.[9] Im August 2012 wurde bekannt, dass die beiden ein Kind erwarten.[10] Die Schwangerschaft wurde von einem RTL-Drehteam begleitet und ab dem 19. November 2012 wurde die TV-Doku Kim und Rocco – Abenteuer Familie[11] im RTL-Mittagsjournal Punkt 12 gezeigt.[12] Am 11. Februar 2013 wurden beide Eltern einer Tochter.[13] Am 29. März 2013 wurde das TV-Special Hilfe wir bekommen ein Baby auf RTL ausgestrahlt. Am 18. Juni 2013 gab Rocco Stark via Facebook die Trennung des Paares bekannt.[14]

Theater (Auswahl)[Bearbeiten]

  • 2012: Ein Leben für die See, Piraten-Open-Air in Grevesmühlen, als Pirat Jack Rackham[15]
  • 2014: Die Schatzinsel – Bone Island, Piraten-Open-Air in Grevesmühlen, als Don Alonso Serano

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Fernsehauftritte (Auswahl)[Bearbeiten]

Diskografie[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Timo Özgül gespielt von Rocco Stark Kurzprofil bei Hand aufs Herz
  2. a b Erste Hauptrolle für Rocco Stark (23) in einem Kinofilm in: BILD vom 5. April 2010
  3. Verstoßener Ochsenknecht Sohn startet seine TV-Karriere in: BILD vom 3. Oktober 2010
  4. „Ich fühle mich ausgestoßen“ in: Berliner Morgenpost vom 24. Juli 2008
  5. Rocco Starks Nebenrolle in Im Winter ein Jahr, crew-united.de, aufgerufen am 9. Oktober 2012
  6. Im Jogger geht es ab in den RTL-Dschungel. Welt, 9. Januar 2012
  7. http://www.sat1.de/tv/das-grosse-sat-1-promiboxen
  8. „Kim Debkowski und Rocco Stark ziehen nach Berlin“. in-starmagazin, 21. September 2012
  9. Schweizer Illustrierte: „Kim Gloss Debkowski – Interview: «Rocco und ich planen erste Ferien»“, 7. Februar 2012
  10. Kim Gloss ist schwanger. n-tv.de vom 8. August 2012, aufgerufen am 6. September 2012
  11. http://www.welt.de/newsticker/leute/stars/article114845131/Rocco-Stark-freut-sich-auf-seine-Reality-Doku.html
  12. Kim & Rocco: Eigene Baby-Doku auf RTL!
  13. http://www.welt.de/newsticker/leute/stars/article113538973/Das-Dschungelbaby-ist-da.html
  14. http://www.bunte.de/society/kim-gloss-und-rocco-stark-liebes-aus-sie-haben-sich-getrennt_aid_42441.html
  15. Piraten Open Air Grevesmühlen: Besetzung bekannt, Martin Semmelrogge, Dustin und Joanna Semmelrogge, Rocco Stark und Benjamin Kernen stehen im Sommer 2012 in Grevensmühlen auf der Bühne, FestspielScout.de, aufgerufen am 6. Mai 2012