Rochegude (Gard)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Rochegude
Wappen von Rochegude
Rochegude (Frankreich)
Rochegude
Region Okzitanien
Département Gard
Arrondissement Alès
Kanton Rousson
Gemeindeverband Cèze Cévennes
Koordinaten 44° 14′ N, 4° 18′ OKoordinaten: 44° 14′ N, 4° 18′ O
Höhe 101–365 m
Fläche 11,94 km2
Einwohner 240 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 20 Einw./km2
Postleitzahl 30430
INSEE-Code

Rochegude ist eine französische Gemeinde mit 240 Einwohnern (Stand 1. Januar 2015) im französischen Département Gard in der Region Okzitanien.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rochegude liegt im Tal der Cèze am Beginn der einsamen Waldschlucht des Natura-2000-FFH-Gebietes Gorges de la Cèze (Schlucht der Cèze).[1] Nachbargemeinden sind Saint-Jean-de-Maruéjols-et-Avéjan im Norden, Tharaux im Osten, Méjannes-le-Clap im Süden, Rivières und Saint-Denis im Westen und Saint-Victor-de-Malcap im Nordwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2009 Quelle
209 197 218 215 176 177 212 [2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Rochegude (Gard) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Daten zum Natura 2000-Gebiet Gorges de la Cèze (französisch)
  2. Daten aus INSEE