Rochegude (Gard)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rochegude
Wappen von Rochegude
Rochegude (Frankreich)
Rochegude
Region Okzitanien
Département Gard
Arrondissement Alès
Kanton Rousson
Gemeindeverband Communauté de communes de Cèze Cévennes
Koordinaten 44° 14′ N, 4° 18′ OKoordinaten: 44° 14′ N, 4° 18′ O
Höhe 101–365 m
Fläche 11,94 km²
Einwohner 233 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 20 Einw./km²
Postleitzahl 30430
INSEE-Code

Rochegude ist eine französische Gemeinde mit 233 Einwohnern (Stand 1. Januar 2014) im französischen Département Gard in der Region Okzitanien.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rochegude liegt im Tal der Cèze am Beginn der einsamen Waldschlucht des Natura-2000-FFH-Gebietes Gorges de la Cèze (Schlucht der Cèze).[1] Nachbargemeinden sind Saint-Jean-de-Maruéjols-et-Avéjan im Norden, Tharaux im Osten, Méjannes-le-Clap im Süden, Rivières und Saint-Denis im Westen und Saint-Victor-de-Malcap im Nordwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2009 Quelle
209 197 218 215 176 177 212 [2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Rochegude (Gard) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Daten zum Natura 2000-Gebiet Gorges de la Cèze (französisch)
  2. Daten aus INSEE