Roches-Prémarie-Andillé

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Roches-Prémarie-Andillé
Roches-Prémarie-Andillé (Frankreich)
Roches-Prémarie-Andillé
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Vienne
Arrondissement Poitiers
Kanton Vivonne
Gemeindeverband Vallées du Clain
Koordinaten 46° 29′ N, 0° 22′ OKoordinaten: 46° 29′ N, 0° 22′ O
Höhe 82–138 m
Fläche 22,37 km2
Einwohner 2.015 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 90 Einw./km2
Postleitzahl 86340
INSEE-Code
Website http://www.rochespremarieandille.fr/

Roches-Prémarie-Andillé ist eine französische Gemeinde im Département Vienne in der Region Nouvelle-Aquitaine. Sie zählt 2.015 Einwohner (Stand: 1. Januar 2016) und gehört zum Arrondissement Poitiers und zum Kanton Vivonne (bis 2015: Kanton La Villedieu-du-Clain). Die Einwohner werden Rocprémaliens genannt.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Roches-Prémarie-Andillé liegt etwa zehn Kilometer südlich von Poitiers. Der Fluss Clain begrenzt die Gemeinde im Osten. Umgeben wird Roches-Prémarie-Andillé von den Nachbargemeinden Smarves im Norden, Nouaillé-Maupertuis im Nordosten, La Villedieu-du-Clain im Süden und Osten, Aslonnes im Süden und Westen sowie Iteuil im Westen und Nordwesten.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1819 wurden die Ortschaften Roches-Prémarie und Andillé zu einer Gemeinde vereinigt.

Bevölkerungsentwicklung
Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
Einwohner 626 685 1.020 1.378 1.487 1.544 1.599 1.894
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Dolmen von Andillé (Monument historique seit 1977) und Pouzac (Monument historique seit 1997)
  • Kirche von Andillé, seit 1935 Monument historique
  • Priorei von Raboué, seit 1979 Monument historique
  • Waschhaus
  • Frühere Schule, heutiges Rathaus

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Roches-Prémarie-Andillé – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien