Rocquancourt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Rocquancourt
Rocquancourt (Frankreich)
Rocquancourt
Gemeinde Castine-en-Plaine
Region Normandie
Département Calvados
Arrondissement Caen
Koordinaten 49° 6′ N, 0° 19′ WKoordinaten: 49° 6′ N, 0° 19′ W
Postleitzahl 14540
Ehemaliger INSEE-Code 14538
Eingemeindung 1. Januar 2019
Status Commune déléguée

Ehemalige Mairie von Rocquancourt

Rocquancourt (Audio-Datei / Hörbeispiel Aussprache?/i) ist eine Ortschaft und eine ehemalige französische Gemeinde mit 884 (Stand: 1. Januar 2016) im Département Calvados in der Region Normandie. Sie gehörte zum Arrondissement Caen und zum Kanton Évrecy. Die Einwohner werden als Rocquancourtois bezeichnet.

Mit Wirkung vom 1. Januar 2019 wurden die ehemaligen Gemeinden Rocquancourt, Hubert-Folie und Tilly-la-Campagne zur Commune nouvelle Castine-en-Plaine zusammengeschlossen und haben in der neuen Gemeinde der Status einer Commune déléguée. Der Verwaltungssitz befindet sich im Ort Rocquancourt.[1]

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rocquancourt liegt rund 12 Kilometer südlich von Caen. Umgeben wird die Ortschaft von

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1793 1836 1876 1926 1946 1968 1990 2010
Einwohner 216 203 219 321 105 506 519 815
Quelle: Cassini,[2] EHESS und INSEE[3]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche Saint-Martin
  • Kirche Saint-Martin

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Rocquancourt – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Erlass der Präfektur No. 14-2018-12-19-002 über die Bildung der Commune nouvelle Castine-en-Plaine vom 19. Dezember 2018.
  2. Rocquancourt – Cassini
  3. Rocquancourt – INSEE