Rodau (Wiedau)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Rodau (Wümme))
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Rodau
Daten
Lage Niedersachsen, Deutschland
Flusssystem Weser
Abfluss über Wiedau → Wümme → Lesum → Weser → Nordsee
Quelle nordöstlich von Hiddingen bei Visselhövede
53° 1′ 9″ N, 9° 37′ 28″ O
Quellhöhe 49 m
Mündung bei Rotenburg in die WiedauKoordinaten: 53° 6′ 15″ N, 9° 24′ 26″ O
53° 6′ 15″ N, 9° 24′ 26″ O
Mündungshöhe 19,5 m
Höhenunterschied 29,5 m
Sohlgefälle 1,4 ‰
Länge 21,4 km[1]
Einzugsgebiet 141,55 km²[1]
Abfluss am Pegel Hastedt[2]
AEo: 137 km²
NNQ
MNQ
MQ
Mq
MHQ
HHQ
14 l/s
212 l/s
1,49 m³/s
10,9 l/(s km²)
10,2 m³/s
15,4 m³/s
Abfluss
AEo: 144,3 km²
MQ
Mq
1,4 m³/s
9,7 l/(s km²)
Linke Nebenflüsse Kreidebach, Schweinekobenbach, Vissel
Kleinstädte Rotenburg (Wümme)
Gemeinden Bothel

Die Rodau ist ein 21,4 Kilometer langer linker Nebenfluss der Wiedau in Niedersachsen. Der Fluss entspringt beim Visselhöveder Ortsteil Hiddingen im Landkreis Rotenburg (Wümme) am Fuß eines 50 Meter tief nach Nordwesten abdachenden Endmoränenrückens aus dem Drenthestadium der Saalekaltzeit, durchfließt das waldreiche und naturnahe Rosebruch im Bereich der Samtgemeinde Bothel und mündet in Rotenburg in die Wiedau, bevor diese wiederum nach nur 1,3 Kilometern in die Wümme fließt. Bei Bothel mündet der Visselbach in die Rodau, der in Visselhövede in einer der stärksten Quellen des niedersächsischen Tieflandes entspringt und an der Mündung rund 25 % mehr Wasser führt als die Rodau, somit eigentlich der Hauptquellast der Rodau ist. Die Rodau hat durchgehend die Gewässergüte Klasse II (mäßig belastet). Einer ihrer Nebenarme, der Schweinekobenbach, ist allerdings an seinem Oberlauf stark belastet – Gewässergüte Klasse III.[3]

Wassersport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Rodau ist ein beliebtes Angel- und Kanurevier.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Umweltkarten Niedersachsen mit Hydrologie → Hydrographische Karte → Einzugsgebiete (1–4) u. Gewässernetz mit Fließrichtung, dazu Erweiterte Werkzeuge → Objektinformation
  2. Franzius-Institut (Universität Hannover): Hochwasserschutzplan Wümme Bericht Nr. 685, 2006, 276 S. (PDF; 7,52 MB), abgerufen am 10. August 2013
  3. Gewässergütekarte des NLWKN

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]