Roger Williams (Kongressabgeordneter)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Roger Williams (2011)

John Roger Williams (* 13. September 1949 in Evanston, Illinois) ist ein US-amerikanischer Politiker. Seit 2013 vertritt er den Bundesstaat Texas im US-Repräsentantenhaus.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Roger Williams besuchte die Arlington Heights High School in Fort Worth und studierte danach bis 1972 an der Texas Christian University, ebenfalls in Fort Worth. Damals war er auch als Baseballspieler und Trainer tätig. Später arbeitete er in der 1939 gegründeten familieneigenen Autofirma, deren Eigentümer er wurde. Politisch schloss er sich der Republikanischen Partei an. Er unterstützte die Gouverneurs- und Präsidentschaftswahlkämpfe von George W. Bush. Zwischen 2005 und 2007 war er als Secretary of State der geschäftsführende Beamte der Staatsregierung von Texas.

Bei den Kongresswahlen des Jahres 2012 wurde Williams im 25. Wahlbezirk von Texas in das US-Repräsentantenhaus in Washington D.C. gewählt, wo er am 3. Januar 2013 die Nachfolge von Lloyd Doggett antrat. Ursprünglich hatte Williams eine Kandidatur für den US-Senat ins Auge gefasst, wovon er aber wieder Abstand nahm. Nach bisher zwei Wiederwahlen in den Jahren 2014 und 2016 kann er sein Amt bis heute ausüben. Seine neue Legislaturperiode läuft bis zum 3. Januar 2019 mit der Option auf eine weitere Kandidatur im Jahr 2018.

Roger Williams hat mit seiner Ehefrau zwei erwachsene Töchter. Er ist nach wie vor Eigentümer seiner Autofirma.

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]