Rogier Stoffers

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Rogier W. Stoffers[1] (* 9. November 1961 in Utrecht, Niederlande) ist ein niederländischer Kameramann.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rogier Stoffers studierte Französische Sprache und Film- sowie Theaterwissenschaften an der Universität Utrecht,[2] bevor er ins Kameraprogramm der Nederlandse Film en Televisie Academie aufgenommen wurde. Während des Studiums lernte er den niederländischen Regisseur Mike van Diem, mit der die beiden preisgekrönten Kurzfilme Alaska und Karakter drehte.[3]

Nachdem er 2000 mit der Filmbiographie Quills – Macht der Besessenheit erstmals in Hollywood als Kameramann arbeitete, war er anschließend fast ausschließlich dort tätig und drehte Filme wie Disturbia, Lakeview Terrace und Freundschaft Plus.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auszeichnungen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Goldenes Kalb
Europäischer Filmpreis

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Rogier Stoffers auf radaris.com (englisch), abgerufen am 5. Januar 2012
  2. Clubhouse News auf findarticles.com (englisch), abgerufen am 12. November 2011
  3. Rogier Stoffers auf cinematographers.nl (englisch), abgerufen am 12. November 2011