Rohrberg (Altmark)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Deutschlandkarte
Die Gemeinde Rohrberg (Altmark) führt kein Wappen
Rohrberg (Altmark)
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Rohrberg (Altmark) hervorgehoben
Koordinaten: 52° 42′ N, 11° 2′ O
Basisdaten
Bundesland: Sachsen-Anhalt
Landkreis: Altmarkkreis Salzwedel
Verbandsgemeinde: Beetzendorf-Diesdorf
Höhe: 37 m ü. NHN
Fläche: 38,27 km2
Einwohner: 1103 (31. Dez. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte: 29 Einwohner je km2
Postleitzahl: 38489
Vorwahlen: 039000, 039007
Kfz-Kennzeichen: SAW, GA, KLZ
Gemeindeschlüssel: 15 0 81 440
Adresse der Verbandsverwaltung: Marschweg 3
38489 Beetzendorf
Webpräsenz: www.beetzendorf-diesdorf.de
Bürgermeister: Bernd-Heinrich Schulz
Lage von Rohrberg im Altmarkkreis Salzwedel
Apenburg-Winterfeld Arendsee (Altmark) Beetzendorf Dähre Diesdorf Gardelegen Jübar Kalbe (Milde) Klötze Kuhfelde Rohrberg Salzwedel WallstaweKarte
Über dieses Bild

Rohrberg ist eine Gemeinde im Altmarkkreis Salzwedel in Sachsen-Anhalt, Deutschland.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rohrberg liegt an der B 248 rund 20 Kilometer südlich von Salzwedel. Die Hartau, ein etwa zwei Meter breiter und ein Meter tiefer Bach, fließt durch das Dorf. Die Gemeinde liegt an der Straße der Romanik. Die Gemeinde besteht seit der Gebietsreform 2009 aus den Ortsteilen Rohrberg, Ahlum, Groß Bierstedt, Klein Bierstedt, Stöckheim und Nieps.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rohrberg wurde erstmals 1212 als Rorberge urkundlich erwähnt, ist aber bereits eher gegründet worden, denn die Feldsteinkirche wurde um 1175 gebaut.

Durch einen Gebietsänderungsvertrag beschlossen die Gemeinderäte der Gemeinden Ahlum (am 6. Mai 2008), Bierstedt (am 14. Mai 2008) und Rohrberg (am 23. April 2008), dass ihre Gemeinden aufgelöst und zu einer neuen Gemeinde mit dem Namen Rohrberg vereinigt werden. Dieser Vertrag wurde vom Landkreis als unterer Kommunalaufsichtsbehörde genehmigt und trat am 1. Januar 2009 in Kraft.[2]

Das Gemeindegebiet vergrößerte sich dadurch von 10,49 km² auf 38,29 km².

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Rohrberg gibt es einen Kindergarten und einen Sportverein (Kegeln, Tennis, Tischtennis, Gymnastik u. a.).

Radwege führen nach Beetzendorf und nach Ahlum. In der Umgebung befinden sich ausgedehnte Wälder. Charakteristisch für den Ort in der Altmark sind kleine Stände am Straßenrand, die von Einwohnern hergerichtet werden. Dort können Eier, Blumen, Obst und Gemüse direkt aus den Gärten erworben werden.

Kirche[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche
Hauptartikel: Dorfkirche Rohrberg

Die romanische Kirche von Rohrberg ist aus Feldsteinen um das Jahr 1175 gebaut. Aus romanischer Zeit ist ein Taufkessel erhalten. Eine Glocke stammt aus dem Jahr 1337, eine Inschrift weist als Glockengießer einen Hermannus aus. Die Glocke ist damit eine der ältesten Bronzeglocken des Altmarkkreises Salzwedel. Die Kanzel stammt von 1691, der Altar von 1700, das Gestühl und die Empore sind im 18. Jahrhundert entstanden. An einigen Bänken ist das Wappen der Patronatsfamilie von der Schulenburg erkennbar.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistisches Landesamt Sachsen-Anhalt, Bevölkerung der Gemeinden – Stand: 31. Dezember 2015 (PDF) (Fortschreibung) (Hilfe dazu).
  2. StBA: Änderungen bei den Gemeinden Deutschlands, siehe 2009, 1. Liste

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Rohrberg (Altmark) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien