Rokeri s Moravu

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Rokeri s Moravu (kyrillisch: Рокери с Мораву, deutsch: Die Rocker von der Morava) war eine populäre jugoslawische/serbische Rockband aus den 1980er Jahren. Ihre Musik war eine Mischung aus Folk und Rock und ihre Texte im Šumadija Dialekt gesungen. Sie trugen fast immer serbische Volkskleidung, wie die Šajkača und Opanke. Außerdem kombinierten sie traditionelle Kleidung mit Smokings, Pelzmänteln oder Unterhemden. Sowohl die Texte, als auch die Kleidung sollten die damalige sozialistische Regierung bewusst provozieren.

Die Band wurde 1977 von Boris Bizetić, welcher die Lieder schrieb und sang, dem Sänger Zvonko Milenković, Branislav Anđelović und Branko Janković gegründet. Die Rocker nahmen von 1977 bis zur Auflösung im Jahr 1991 19 Alben auf. Das meistverkaufte Album war Krkenzi kikiriki von 1980. Die größten Hits waren Turio Ljubiša pivo da se 'ladi (Ljubiša hat das Bier kalt gestellt), Ja Tarzan a ti Džejn (Ich Tarzan, du Jane) Stojadinka ovce šiša (Stojadinka schert das Schaf), Seks na eks (Sex auf Ex).

Mitglieder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Boris Bizetić genannt "Boca" (1977–1991)
  • Zvonko Milenković genannt "Sisoje" (1977–1991, starb 2008)
  • Branislav Anđelović genannt "Ćora" (1977–1988)
  • Branko Janković genannt "Jankula" (1977–1982, starb 1982)