Roland Jankowsky

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Roland Jankowsky (2018)

Roland Jankowsky (* 2. Februar 1968 in Leverkusen) ist ein deutscher Schauspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Roland Jankowsky, Leonhard Lansink und Stefan Haschke am Set von Wilsberg 2018 in Bielefeld

Roland Jankowsky spielte Ende der 1980er und Anfang der 1990er Jahre zunächst an verschiedenen Off-Theatern in Köln und Leverkusen. Nach einem Empfehlungsschreiben der Hochschule für Musik und Theater Hamburg folgten Engagements am Hamburger Schauspielhaus, dem Hamburger TiK – Thalia in der Kunsthalle und am Grillo-Theater in Essen. Von Tilman Reimers wurde sein Gesangstalent 1989 bei den Proben zu einer Aufführung anlässlich des 200. Jahrestages der Französischen Revolution entdeckt, bei der Jankowsky die Rolle des Robespierre spielte und die Marseillaise intonieren sollte.[1] Der Komponist Reimers vertonte für Jankowsky sukzessive weitere Texte von François Villon, so dass hieraus ein Solo-Programm entstand.[1][2]

Seit Mitte der Neunziger arbeitet Jankowsky auch für das Fernsehen. Von 1997 bis 2004 spielte er an der Seite von Mariele Millowitsch und Walter Sittler in der mehrfach preisgekrönten Krankenhaus-Sitcom Nikola. Aber auch in Serien wie SOKO Köln, Dr. Psycho, Familie Heinz Becker, Balko, Die Wache und Der Clown war er zu sehen. Seit 1998 spielt Jankowsky in den Wilsberg-Krimis den Kommissar Overbeck an der Seite von Hauptkommissarin Springer, die von Rita Russek gespielt wird. Zudem tritt Jankowksy mit Lesungen auf.[1]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Theater (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Sigmund in „Solo für Carlos und Sigmund“
  • Der Kapitän in „Quoat Quoat“
  • Othello in „Von wegen Wildnis“
  • Brander in „Der kleine Faust“
  • Al in "Road to Nirvana"
  • Der Leidende, Der Unschuldige, Der Ratlose in "Schuldig zurückgelassen"
  • Villon in „Nur der, der lebt, lebt angenehm …“
  • Sylvestre in „Liebe, Lügen, Lampenfieber“
  • Popov in „Diskretion Ehrensache“

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Roland Jankowsky – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Westfälische Nachrichten: „Kommissar Overbeck“ liest vor: „Wilsberg“-Darsteller Roland Jankowsky ist am Donnerstag im Hot Jazz Club zu Gast, Münster, Münster, 24. September 2013
  2. villon.de, abgerufen am 11. März 2014