Rolf Torring

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Rolf Torring ist der Held der Romanheft-Reihe Rolf Torring's Abenteuer. Die Verfasser der Abenteuerserie arbeiteten unter dem Sammelpseudonym Hans Warren.[1]

Veröffentlichungsgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Reihe erschien zunächst zwischen 1930 und 1939 mit insgesamt 445 Fortsetzungs-Bänden beim Berliner Verlagshaus für Volksliteratur und Kunst. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde die Reihe (inhaltlich und ideologisch der neuen Zeit angepasst) immer wieder neu aufgelegt, zunächst als Heftreihe, später auch als Nachdrucke in Buchform.[1] Die direkten Vor- und Nachkriegshefte erzielen heute auf dem Sammlermarkt hohe Preise.

Handlungsorte, Serienmentalität[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Serie spielt zumeist in Südostasien und Indien, oft aber auch in Afrika und zuweilen in China, in einigen Heften auch in Deutschland. In den alten Ausgaben (Vorkrieg) herrscht in den Heften jene imperialistische Mentalität, die auch heute noch in versteckter Form ähnliche Serien prägt und von Kritikern als „rassische Überheblichkeit“ bezeichnet wird.[1]

Verfilmung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1965 wurde Rolf Torring auch verfilmt.[2] Als moderner Gegenwartsheld im weißen Anzug wird er in dem Rapid-Film Rolf Torring – Der Fluch des schwarzen Rubin etwa im Stil der Kommissar-X-Filme von Thomas Alder verkörpert, wobei im Film wie in den Heften die exotische Kulisse immer noch die heimliche Hauptrolle spielt.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Wolfgang Grasse: Rolf Torring für Sven Hedin. In: Der Romanheftsammler. Jg. 1998, Nr. 12, S. 18–20.
  • Peter Wanjek: Rolf Torring's Abenteuer. Eine deutsche Abenteuer-Heftreihe wird zur Legende. Edition Corsar, Braunschweig 1981. (Der Band enthält auch Reprints der Romanhefte 6, 308 und 55) (= Texte zur Heftromangeschichte 4)
  • Robert Weideli: Bibliographie Rolf Torring – 1930 bis heute. Artus Verlag, Zürich 1997.
  • Robert Weideli: Wolfgang Grasse – Der Torring aus Tasmanien. In: Der Romanheftsammler. Jg. 2002, Nr. 25, S. 4–15.
  • Wolfgang Hartkopf: Rolf Torrings Abenteuer und Jörn Farrows U-Boot-Abenteuer: Gedanken und Deutungen zu zwei Abenteuerserien. 1. Auflage. Books on Demand, Norderstedt 2009, ISBN 978-3-8391-2222-8.

Weblink[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Trivialitas – Forum für Populärkultur: Rolf Torring's Abenteuer – Einführung
  2. The internet Movie Database