Rollhockey-Weltmeisterschaft 1936

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Rollhockey-Weltmeisterschaft 1936 war die erste Weltmeisterschaft in Rollhockey. Sie fand vom 1. April — 5. April 1936 in Stuttgart statt. Organisiert wurde das Turnier von der Fédération Internationale de Patinage a Roulettes und war zudem die Rollhockey-Europameisterschaft.

Die sieben teilnehmenden Mannschaften spielten im Liga-System gegeneinander.

Es wurden 21 Spiele gespielt, in denen 84 Tore erzielt wurden. Sieger des Turniers wurde England. Es war Englands erster Titel.

Teilnehmer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am Turnier nahmen folgende sieben Mannschaften teil:

7 aus Europa BelgienBelgien
Belgien
Dritte Französische RepublikDritte Französische Republik
Frankreich
Deutsches Reich NSDeutsches Reich (NS-Zeit)
Deutschland
(Gastgeber)
SchweizSchweiz
Schweiz
PortugalPortugal
Portugal
ItalienItalien
Italien
EnglandEngland
England

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mannschaften BelgienBelgien Belgien Dritte Französische RepublikDritte Französische Republik Frankreich Deutsches Reich NSDeutsches Reich (NS-Zeit) Deutsches Reich SchweizSchweiz Schweiz PortugalPortugal Portugal Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Italien EnglandEngland England
BelgienBelgien Belgien -
Dritte Französische RepublikDritte Französische Republik Frankreich (2:1) -
Deutsches Reich NSDeutsches Reich (NS-Zeit) Deutsches Reich (4:0) (3:3) -
SchweizSchweiz Schweiz (3:1) (6:4) (2:0) -
PortugalPortugal Portugal (2:0) (3:0) (2:1) (2:0) -
Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Italien (4:0) (2:1) (3:2) (3:3) (3:2) -
EnglandEngland England (5:0) (1:0) (4:0) (4:1) (5:0) (1:1) -

Tabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Team Sp S U N Tore Diff Punkte
1 EnglandEngland England 6 5 1 0 21:2 +19 11
2 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Italien 6 4 2 0 16:9 +7 10
3 PortugalPortugal Portugal 6 4 0 2 11:10 +1 8
4 SchweizSchweiz Schweiz 6 3 1 2 15:14 +1 7
5 Deutsches Reich NSDeutsches Reich (NS-Zeit) Deutsches Reich 6 1 1 4 10:14 −4 3
6 Dritte Französische RepublikDritte Französische Republik Frankreich 6 1 1 4 10:16 −6 3
7 BelgienBelgien Belgien 6 0 0 6 2:20 −18 0

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ergebnisse. Archiviert vom Original am 25. Februar 2014. Abgerufen am 1. September 2017.