Rolling Thunder Pictures

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Icon tools.svg Dieser Artikel wurde wegen inhaltlicher Mängel auf der Qualitätssicherungsseite der Redaktion Film und Fernsehen eingetragen. Beteilige dich an der Verbesserung dieses Artikels und entferne diesen Baustein sowie den Eintrag zum Artikel, wenn du der Meinung bist, dass die angegebenen Mängel behoben wurden. Bitte beachte dazu auch die Richtlinien des Themenbereichs und die dort vereinbarten Mindestanforderungen.

Mängel: WP:Wikifizieren: Kategorien fehlen -- MerlBot 05:24, 20. Apr. 2016 (CEST)

Vorlage:QS-FF/Keine Begründung angegeben

Rolling Thunder Pictures war eine Tochterfirma des Filmstudios Miramax. Gegründet wurde „RTP“ von Quentin Tarantino, der über dieses Label Filme wie z. B. Chungking Express und Klassiker auf DVD und Video veröffentlichen wollte. Viele dieser Filme kamen auch in Zusammenarbeit mit Grindhouse Releasing wieder ins Kino, darunter Filme wie „The Beyond“ oder „Switchblade Sisters“.
Die Firma existiert mittlerweile nur noch auf dem Papier. Die letzte RTP Veröffentlichung war die DVD von Curdled.