Rolpa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
रोल्पा जिल्ला
Distrikt Rolpa
Lage des Distriktes Rolpa (dunkelbraun) in der Provinz Nr. 5 und in Nepal.
Lage des Distriktes Rolpa (dunkelbraun) in der Provinz Nr. 5 und in Nepal.
Basisdaten
Staat Nepal
Provinz Provinz Nr. 5
Sitz Rolpa
Fläche 1879 km²
Einwohner 210.004 (Volkszählung 2011)
Dichte 112 Einwohner pro km²
ISO 3166-2 NP-P5
Webauftritt ddcrolpa.gov.np

Koordinaten: 28° 19′ N, 82° 34′ O

Der Distrikt Rolpa (Nepali रोल्पा जिल्ला Rolpā Jillā) ist einer von 77 Distrikten in Nepal und gehört seit der Verfassung von 2015 zur Provinz Nr. 5.[1]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Historisch war Rolpa ein Fürstentum, das weder zu den westlich liegenden Chaubisi Rajya, noch zu den östlich liegenden Baise Rajya gehörte. 1769 wurde es vom Königreich Gorkha unter Prithvi Narayan Shah annektiert und gehört seitdem zu Nepal.

Im Bürgerkrieg in Jahren 1996 bis 2006 war Rolpa eine Hochburg der Maoisten und Schauplatz vieler Auseinandersetzungen.[2]

Der Distrikt gehörte bis zum Jahr 2015 zur Verwaltungszone Rapti.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Landwirtschaft, einschließlich der Viehzucht, und die Produktion in Heimarbeit sind die wichtigsten Wirtschaftszweige des Distriktes. Über 95 % der Haushalte haben die Landwirtschaft als Haupteinkommensquelle.[3]

Aufgrund der begrenzten Beschäftigungsmöglichkeiten in Rolpa arbeiten jedoch viele junge Männer im Ausland, wodurch in den Distrikt eine beachtliche Geldmenge durch Überweisungen aus dem Ausland fließen.[3]

Rolpa gehört zu den weniger entwickelten Gebieten Nepals mit einer niedrigen Lebenserwartung (52 Jahre) und einem Durchschnittseinkommen von unter 100 USD pro Kopf. Er gehörte im Jahr 2017 mit einem Wert des Human Development Index von weniger als 0,4 zu den zehn ärmsten und unterentwickeltsten Distrikten Nepals.[4]

Einwohner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rolpa hatte im Jahr 2011 bei der Volkszählung 210.004 Einwohner.[5]

Verwaltungsgliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Städte (Munizipalitäten) im Distrikt Rolpa:[6]

Gaunpalikas (Landgemeinden):[6]

Bis zum Jahr 2017 wurde der Distrikt in die folgenden Village Development Committees (VDCs) unterteilt:

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Distrikt Rolpa – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Schedule-4 States, and Districts to be included in the concerned States. – Nepal Law Commission. Abgerufen am 13. Dezember 2018 (englisch).
  2. http://www.mercycorps.org/files/file1137793491.pdf
  3. a b Rolpa: Sakchyam Programme. Sakchyam Access to Finance for the Poor Programme, abgerufen am 22. Februar 2019.
  4. Bajura, not Saptari, is the most backward district of Nepal. 14. Dezember 2017, abgerufen am 17. Januar 2019.
  5. Central Bureau of Statistics, Census 2011: National Report (S. 51–52, Population Total und Area in Sq. Km). (Memento des Originals vom 18. April 2013 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/cbs.gov.np (PDF; 7,8 MB)
  6. a b Nepal: Administrative Unit - State 5 Map | UN Nepal Information Platform. Abgerufen am 22. Februar 2019.