Rom (Begriffsklärung)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Rom steht für:

  • männlicher Angehöriger der Roma
  • Rom e. V., interkultureller Verein „für die Verständigung von Roma und Nicht-Roma“ mit Sitz in Köln
  • Rom (Fernsehserie), Fernsehserie (2005–2007) mit historischem Hintergrund


Geographische Namen

Orte:

Weitere geografische Objekte:


Personen

Familienname:

  • Anton Rom (1909–1994), deutscher Ruderer
  • Dagmar Rom (* 1928), österreichische Skirennläuferin
  • Friedrich Rom, österreichischer Lichtdesigner
  • Heinrich Schmidt-Rom (1877–1965), deutscher Landschaftsmaler und Porträtist
  • Hilde Rom, österreichische Schauspielerin
  • Horst von Rom (1909–1991), deutscher Botschafter
  • Léon Rom (1860–1924), belgischer Vizegouverneur des Kongo-Freistaats
  • Martin Rom (1895–1970), österreichischer Politiker (SPÖ)
  • Paul Rom (1902–1982), deutscher Pädagoge und Psychotherapeut
  • Sonja Rom (* 1969), deutsche Kamerafrau
  • Werner Rom (* 1946), bayerischer Volksschauspieler
  • Willi Rom (1911–1999), deutscher Widerstandskämpfer

Sonstige:


Abkürzungen

Die Abkürzung ROM steht für:

Die Abkürzung RoM steht für:

Die Abkürzung rom. steht für:

  • romanisch, kunstgeschichtliche Epoche (1000–1200), siehe Romanik
  • romanisch, Zweig der indogermanischen Sprachen, siehe Romanische Sprachen


Siehe auch:

 Wiktionary: Rom – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
 Wiktionary: ROM – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
  Wikiquote: Rom – Zitate
Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.