Romagnano Sesia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Romagnano Sesia
Romagnano Sesia (Italien)
Staat Italien
Region Piemont
Provinz Novara (NO)
Koordinaten 45° 38′ N, 8° 23′ OKoordinaten: 45° 38′ 0″ N, 8° 23′ 0″ O
Höhe 266 m s.l.m.
Fläche 18 km²
Einwohner 3.677 (31. Dez. 2022)[1]
Postleitzahl 28078
Vorwahl 0163
ISTAT-Nummer 003130
Bezeichnung der Bewohner Romagnanesi
Schutzpatron San Silvano
Website Romagnano Sesia

Romagnano Sesia (piemontesisch Rumagnän) ist eine Gemeinde mit 3677 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2022) in der italienischen Provinz Novara (NO), Region Piemont.

Die Nachbargemeinden sind Cavallirio, Fontaneto d’Agogna, Gattinara, Ghemme, Prato Sesia und Serravalle Sesia.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort liegt auf einer Höhe von 266 m über dem Meeresspiegel. Das Gemeindegebiet umfasst eine Fläche von 18 km².

Söhne und Töchter der Gemeinde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Romagnano Sesia – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bilancio demografico e popolazione residente per sesso al 31 dicembre 2022. ISTAT. (Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2022).
  2. Marco Rosci (Hrg.): Il Cerano. Protagonista del Seicento lombardo 1573-1632 (Katalog der Ausstellung im Palazzo reale, Mailand, 24. Februar-5. Juni 2005), Federico Motta, Mailand, 2005 (siehe auch die Zusammenfassung auf der Website von Hoepli; Abruf am 17. Oktober 2020)