Romain Hamouma

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Romain Hamouma
Dnepr-StEttine (9).jpg
Romain Hamouma (2014)
Personalia
Geburtstag 29. März 1987
Geburtsort LureFrankreich
Größe 177 cm
Position Außensturm (rechts)
Junioren
Jahre Station
1992–1998 JS Luronnes
1998–2000 ASM Belfort
2000–2005 FC Sochaux
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2005–2009 RC Besançon 131 (17)
2009–2010 Stade Laval 35 (10)
2010–2012 SM Caen 63 (11)
2012– AS Saint-Étienne 198 (35)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 5. Mai 2019

Romain Hamouma (* 29. März 1987 in Lure) ist ein französischer Fußballspieler mit algerischen Wurzeln. Der Rechtsaußen steht seit 2012 bei der AS Saint-Étienne in der Ligue 1 unter Vertrag.

Familie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Familie von Hamoumas Vater stammt aus Algerien. Romain Hamouma selbst gab in einem Interview an, sich selbst eher französisch zu fühlen und entschied sich deshalb für die französische Staatsbürgerschaft.[1]

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hamouma begann seine Karriere bei JS Luronnes und wechselte nach zwei Jahren bei der ASM Belfort in die Jugend des FC Sochaux. 2005 verpflichtete ihn der RC Besançon, ein zu diesem Zeitpunkt drittklassiger Verein. In der Saison 2009/10 spielte er für Stade Laval in der Ligue 2. Sein Debüt in der Ligue 1 gab er am 15. August 2010 bei einem 3:2-Sieg gegen Olympique Lyon für SM Caen. Sein erstes Tor erzielte er gegen Stade Rennes am 22. Dezember 2010 zum 1:0-Endstand. Seit 2012 spielt Hamouma für die AS Saint-Étienne. In der Saison 2012/13 gewann er mit dem Verein den französischen Ligapokal.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

AS Saint-Étienne

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Romain Hamouma – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Hamouma «Je me sens plus Français qu’Algérien» (Memento vom 2. Dezember 2013 im Internet Archive) auf algerie360.com, abgerufen am 31. Mai 2014 (französisch)