Romain Lemarchand

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Romain Lemarchand Straßenradsport
Romain Lemarchand (2016)
Romain Lemarchand (2016)
Zur Person
Geburtsdatum 26. Juli 1987
Nation FrankreichFrankreich Frankreich
Disziplin Straße
Zum Team
Aktuelles Team Delko Marseille Provence KTM
Funktion Fahrer
Letzte Aktualisierung: 8. April 2017
Romain Lemarchand bei den Vier Tagen von Dünkirchen 2011

Romain Lemarchand (* 26. Juli 1987 in Longjumeau) ist ein französischer Straßenradrennfahrer.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Romain Lemarchand wurde 2008 Etappendritter bei einem Teilstück der Tour Nivernais Morvan in Fourchambault. Ende der Saison fuhr er für das französische Continental Team Auber 93 als Stagiaire, bekam aber keinen Vertrag für die folgende Saison. Im nächsten Jahr wurde Lemarchand französischer Meister im Einzelzeitfahren der U23-Klasse. Ende des Jahres fuhr er wieder als Stagiaire für Auber 93 und erhielt diesmal einen Vertrag für die folgende Saison.

Romain Lemarchand ist der Sohn von François Lemarchand, der von 1985 bis 1997 Radprofi war. Er fuhr für die französischen Mannschaften Fagor, Z und Gan. Er gewann Etappen bei der Route du Sud, beim Milk Race, bei den Quatre Jours de Dunkerque und beim Grand Prix Midi Libre. Außerdem war er bei dem Eintagesrennen Tour de Vendée 1990 erfolgreich.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2009

Teams[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Romain Lemarchand – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien