Roman Lentner

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Roman Lentner
Personalia
Name Roman Jan Lentner
Geburtstag 15. Dezember 1937
Geburtsort ChropaczówPolen
Größe 170 cm
Position Sturm
Junioren
Jahre Station
Czarni Chropaczów
LZS Karlino
Czarni Chropaczów
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1956–1969 Górnik Zabrze 241 (75)
1969–1970 GKS Wesoła
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1957–1966 Polen 32 0(7)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

Roman Jan Lentner (* 15. Dezember 1937 in Chropaczów) ist ein ehemaliger polnischer Fußballspieler.

Leben und Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lentner wurde 1937 im oberschlesischen Chropaczów, heute ein Stadtteil von Świętochłowice geboren. Er begann 1947 mit dem Fußballspielen bei Czarni Chropaczów. Zwischenzeitlich spielte er beim LZS Karlino und kehrte 1956 zurück zu Czarni.

Im selben Jahr wurde der Stürmer vom polnischen Erstligisten Górnik Zabrze aus der Nachbarstadt Zabrze verpflichtet. Bei seinem neuen Verein sollte Lentner bis 1969 bleiben. In den 1960er-Jahren erlebte Górnik seine erfolgreichsten Zeiten und dominierte den polnischen Fußball. Mit der Mannschaft gewann Lentner achtmal die polnische Meisterschaft und dreimal den polnischen Pokal. Von 1957 bis 1966 gehörte er auch zur polnischen Nationalmannschaft, für die er insgesamt 32-mal auflief und sieben Tore schoss, darunter auch bei den Olympischen Sommerspielen 1960.

1969 wechselte Lentner zu GKS Wesoła und ließ dort seine Karriere ausklingen. 1970 beendete er seine Laufbahn als aktiver Spieler.

Er ist Träger des Verdienstkreuzes der Republik Polen. 1988 zog Lentner nach Deutschland und lebt heute in Berlin.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://zabrze.com.pl/i,roman-lentner-odwiedzil-zabrzanski-klub,712287,809401.html