Roman Schatz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Roman Schatz 2010

Roman Schatz (* 21. August 1960 in Überlingen) ist ein deutsch-finnischer Autor, Fernsehproduzent, Moderator und Schauspieler, der in Finnland lebt und arbeitet.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Roman Schatz studierte in Berlin Germanistik und Romanistik. 1985 zog er nach Helsinki zu seiner finnischen Lebensgefährtin. Er verfasste Deutschlehrbücher und Drehbücher für das finnische Fernsehen YLE. Gelegentlich tritt er im Film in Nebenrollen auf, so 2007 in Raja 1918. In den finnischen Medien gilt er – ähnlich wie Steffen Möller in Polen – als „der Deutsche vom Dienst“, also Ansprechpartner zur Beurteilung und Einordnung von Ereignissen und Entwicklungen in deutschsprachigen Ländern.[1] Seit er 2012 die finnische Staatsbürgerschaft bekam, ist Schatz offenbar Doppelpassbesitzer.

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Roman Schatz – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ulrike Thimm: Schriftsteller Roman Schatz über den gesellschaftlichen Zusammenhalt in Deutschland und Finnland. In: Deutschlandradio Kultur. Deutschlandradio, 16. Juli 2013, abgerufen am 19. April 2017 (Interview): „Die Leute in Finnland sind nicht solidarischer als die Deutschen“