Romeo Neri

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Medaillenspiegel
Turner
ItalienItalien Italien
Olympische Sommerspiele
Gold 1932 Los Angeles Einzelmehrkampf
Gold 1932 Los Angeles Barren
Gold 1932 Los Angeles Mannschaftsmehrkampf
Silber 1928 Amsterdam Reck

Romeo Neri (* 26. März 1903 in Rimini; † 23. September 1961 ebenda) war ein italienischer Turner und dreifacher Olympiasieger.

Bei den Olympischen Sommerspielen 1928 in Amsterdam gewann er die Silbermedaille am Reck. Der Wettbewerb gewann der Schweizer Georges Miez. Vier Jahre später bei den Olympischen Sommerspielen in Los Angeles holte er schließlich drei Goldmedaillen. Er gewann den Einzelwettbewerb am Barren, den Einzelmehrkampf und auch den Mannschaftsmehrkampf. 1936 in Berlin klassierte er sich im Einzelmehrkampf auf dem 4. Platz.

Bei den Turn-Weltmeisterschaften 1934 in Budapest wurde er hinter dem Schweizer Eugen Mack Zweiter im Mehrkampf und gewann die Bronzemedaille im Sprung.

Das Stadion des Fussballvereins Rimini Calcio wurde ihm zu Ehren Stadio Romeo Neri benannt.

Weblinks[Bearbeiten]

  • Romeo Neri in der Datenbank von Sports-Reference.com (englisch)