Romeo Travis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Basketballspieler
Romeo Travis
Spielerinformationen
Voller Name Romeo Von Travis
Geburtstag 10. Dezember 1984
Geburtsort Akron (OH), USA
Größe 201 cm
Position Small Forward
College Akron
Vereinsinformationen
Verein Chimik Juschne
Liga Basketball Superliga Ukraine
Trikotnummer 9
Vereine als Aktiver
2003–2007 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Akron Zips (NCAA)
200700000 SpanienSpanien Alerta Cantabria Lobos
2007–2008 SpanienSpanien CB Ciudad de Huelva
2008–2009 DeutschlandDeutschland ratiopharm Ulm
2009–2010 DeutschlandDeutschland Walter Tigers Tübingen
2010–2011 IsraelIsrael Barak Netanja
2011–2012 IsraelIsrael Hapoel Gilboa Galil
2012–2013 KroatienKroatien KK Zadar
Seit 0 2013 UkraineUkraine Chimik Juschne

Romeo Von Travis (* 10. Dezember 1984 in Akron, Ohio) ist ein US-amerikanischer Basketballspieler, der von 2008 bis 2010 knapp drei Spielzeiten in der deutschen Basketball-Bundesliga spielte. Nachdem er zuvor schon in Spanien aktiv gewesen war, spielte er anschließend in Israel und Kroatien. In der Saison 2013/14 steht er in der Basketball Superliga Ukraine bei Chimk Juschne unter Vertrag.

Karriere[Bearbeiten]

Romeo Travis spielte bereits auf seiner High School St. Vincent - St. Mary zusammen mit Dru Joyce und dem NBA-All-Star und Olympiasieger LeBron James, mit dem er auch heute noch sehr gut befreundet ist. Nach seinem erfolgreichen Abschluss ging er gemeinsam mit Joyce an die Universität seiner Heimatstadt, die Universität von Akron. Travis spielte an der Hochschule im Zips genannten Basketballteam in der Mid-American Conference der NCAA Division I, aus der die überwiegende Anzahl von Spielern für die Profiliga NBA rekrutiert werden. Nach seiner abschließenden vierten Collegespielzeit wurde Travis in die NBA Sommerliga eingeladen und durfte für die Cleveland Cavaliers antreten, die zu dieser Zeit auch LeBron James unter Vertrag hatten. Ihm gelang es nicht, die anwesenden Trainer und Scouts zu überzeugen, ihn in den Kader für die anschließende reguläre NBA-Saison zu übernehmen.

Daher ging Travis 2007 als Profi nach Europa in die zweite spanische Liga LEB Oro zu Cantabria Lobos im kantabrischen Santander. Bereits im Dezember des Jahres wechselte er zum Ligakonkurrenten ins andalusische Huelva.[1] Während CB Huelva nach der Saison seinen Spielbetrieb einstellte, wurde die kantabrische Mannschaft nach dem Abstieg eine Spielzeit später aufgelöst. Travis war bereits im Februar 2008 ins Team seines langjährigen Mannschaftskameraden Dru Joyce nach Ulm in die deutsche BBL gewechselt.[2] Nach einer erfolgreichen BBL-Saison 2008/09 mit der erstmaligen Qualifikation für die Meisterschaft-Play-offs seit dem Ulmer Wiederaufstieg 2006 wechselte er zur BBL-Saison 2009/10 zum regionalen Ligakonkurrenten nach Tübingen.[3] Mit den Tübingern wurde die Qualifikation für die Play-offs verpasst.

2010 wechselte Travis ins israelische Netanja in die Ligat ha'Al. Nach einer Spielzeit wechselte er zur Saison 2011/12 zum Vizemeister Hapoel Gilboa Galil, der 2010 den Serienmeister Maccabi Tel Aviv im Meisterschaftsfinale besiegen konnte. Der nordisraelische Verein gewann 2012 als Gastmannschaft die Balkan International Basketball League, wo man vor heimischen Publikum im Finale den bulgarischen Verein Lewski Sofia bezwang. Nach einem zweiten Platz in der regulären Saison schied man jedoch in den Play-offs um die nationale Meisterschaft im Viertelfinale früh aus. Für die Spielzeit 2012/13 wechselte Travis dann zum kroatischen Verein nach Zadar, für den er auch in der ABA-Liga spielte. In der nationalen Meisterschaft verlor man die Play-off-Finalserie klar gegen KK Cibona Zagreb und wurde Vizemeister. In der Saison 2013/14 spielt Travis in der Basketball Superliga Ukraine für Chimik aus Juschne.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. FEB.es: TRAVIS, ROMEO VON. Federación Española de Baloncesto, abgerufen am 8. Januar 2014 (spanisch, Spielerprofil).
  2. Ulmer testen Romeo Travis. Basketball-Bundesliga, 12. März 2008, abgerufen am 5. Oktober 2010 (Medien-Info ratiopharm Ulm im Newsarchiv).
  3. Basketball: Tigers locken Romeo Travis aus Ulm. Schwäbisches Tagblatt, 10. August 2009, abgerufen am 5. Oktober 2010 (Update Artikel vom 30. Juni 2009).