Rondomedia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
rondomedia

Logo
Rechtsform GmbH
Gründung April 1998, Umfirmierung am 23. Juli 2015 in astragon Sales & Services GmbH
Sitz Mönchengladbach, Deutschland
Leitung Kristina Klooss
Branche Softwareentwicklung
Website www.rondomedia.de

Die rondomedia Marketing & Vertriebs GmbH ist ein deutscher Publisher von Computerspielen. Aktiv ist die Firma vor allem im unteren oder mittleren Preissegment.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rondomedia wurde im April 1998 von André Franzmann gegründet, der auch heute noch Mehrheitsgesellschafter der Firma ist. Franzmann leitete das Unternehmen bis Januar 2014, dann übernahm seine langjährige Geschäftsführerin Kristina Klooss die alleinige Verantwortung.[1] Zur rondomedia-Gruppe gehören mehrheitlich auch der Publisher astragon Software GmbH und die New Planet Distributions GmbH. Ende Juli 2015 wurde die rondomedia-Gruppe umstrukturiert, wobei der Name der Tochterfirma astragon zum künftigen Namen der Unternehmensgruppe gewählt wurde. Rondomedia wurde dabei zur astragon Sales & Services GmbH. Diese Firma koordiniert in der Hauptsache die Retailaktivitäten der Firmengruppe. Die astragon Software GmbH wurde im Rahmen der Umstrukturierung zur astragon Entertainment GmbH. Hier wurden die Entwicklungs- und Publishingaktivitäten der astragon-Gruppe gebündelt. Ein neues Firmenlogo und eine neue CI, die zur Gamescom 2015 erstmals einem breiten Publikum vorgestellt werden, runden die Umstrukturierung ab.

Ursprüngliches Unternehmensziel war es, sich mit Casual Games und Zweitvermarktungen im Midprice-Segment des deutschen Spielemarktes zu etablieren. 1998 schloss das Unternehmen eine Partnerschaft mit dem US-amerikanischen Publisher eGames (u. a. eGames Mahjongg Master), für den rondomedia die Veröffentlichung auf dem deutschen Markt übernahm.[2] Die Kooperation wurde 2003 verlängert, bis dahin hatte rondomedia rund eine Million Titel von eGames vertrieben, etwa ein Drittel davon fielen auf die verschiedenen Versionen von Mahjongg Master.[3] Weitere Kooperationen wurden unter anderem mit Atari, Ubisoft, THQ, Square Enix, Daedalic und weiteren Publishing-Partnern geschlossen, für deren Spiele rondomedia in Deutschland meist die Vermarktung im Budgetbereich übernahm (Best-of-Reihe). rondomedia schuf weiterhin eine Casual-Reihe namens Play & Smile, Astragon vermarktete unter anderem die Spielereihe Bigfish Games.

Ab 2008 profitierte das Unternehmen von dem zunehmenden Erfolg von Simulationen, wie astragons Landwirtschaftssimulator und Bausimulator. Nach eigenen Angaben konnte mit den Titeln eine neue Zielgruppe – hauptsächlich männlich, 35 Jahre und älter – erschlossen werden, die von den führenden Spieleherstellern nicht bedient wurden. Diese würden durch das gemächliche Spielprinzip, die technische Simulation, die geringen Hardwareanforderungen und den niedrigen Preis angesprochen. In der Fachpresse fanden die Spiele dagegen kaum Anklang, da sie weder vom Produktionswert noch von der Gestaltung des Spielprinzips mit Großproduktionen konkurrieren konnten. Stand 2010 handelte es sich um vergleichsweise günstige Produktionen mit Absatzzahlen von üblicherweise 50.000 bis in der Spitze von rund 250.000 Kopien vor Beginn der Zweitvermarktung.[4] Ab 2012 begann das Unternehmen das Geschäft mit Zweitvermarktungen und der Distribution von Lizenztiteln zurückzufahren, um sich verstärkt auf die internationale Vermarktung eigener Titel, insbesondere im Simulationsbereich, zu konzentrieren.[1] Heute ist rondomedia vorwiegend als Publisher in den Bereichen Simulationsspiele und Casual Games für die Plattformen Windows, Mac, iOS und Android tätig. rondomedia vermarktet die Produkte über den klassischen Handel, aber auch weltweit per Online-Distribution. Seit April 2012 betreibt das Unternehmen außerdem das Online-Portal simuwelt.de. Die Webseite ist Verkaufs-, Entertainment- und News-Plattform für Fans von Simulationsspielen. Im Juli 2015 erfolgte die einheitliche Umfirmierung zur astragon-Gruppe.

Umfirmierung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zum 23. Juli 2015 wurde die ehemalige rondomedia Marketing & Vertriebs GmbH in astragon Sales & Services GmbH umbenannt. Die ehemalige astragon Software GmbH heißt seitdem astragon Entertainment GmbH. Hintergrund ist der Entschluss der beiden ehemaligen Publisher rondomedia und astragon fortan als astragon Gruppe aufzutreten und so einen einheitlichen Marktauftritt zu erreichen. Mit einem gemeinsamen Logo und dem gemeinsamen Namen astragon konzentriert man sich auf die Marktstärke im Bereich der technischen und Alltags-Simulationen, für die schon die ehemalige astragon Software GmbH bekannt war. Während astragon Sales & Services sich zukünftig auf die Distribution in der Region Deutschland – Österreich – Schweiz konzentrieren wird, werden sämtliche Spiele beim Publisher astragon Entertainment veröffentlicht werden. Auch die internationale Vermarktung der Spiele und Marken wird bei der astragon Entertainment GmbH liegen.

Spiele (Auszug)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 18 Wheels of Steel (Windows)
  • ABC-Schutz-Simulator (Windows)
  • ADAC: Die Simulation (Windows)
  • Airport-Simulator 2013 (Windows)
  • Baumaschinen-Simulator 2012 (Windows, Mac)
  • Der Planer 4 (Windows)
  • Der Planer 5 – Der Logistik-Manager (Windows)
  • Der Planer Städtebau (Windows, Mac)
  • Der Planer Landwirtschaft (Windows, Mac)
  • Der Planer Industrie-Imperium (Windows)
  • Dig It! Der Bagger-Simulator (Windows)
  • Euro Truck Simulator (Windows)
  • Euro Truck Spezial: Lkw-Rangier-Simulator (Windows)
  • Fairground 2: Der Fahrgeschäfts-Simulator (Windows)
  • Feuerwehr 2014: Die Simulation (Windows, Mac)
  • Flughafen-Feuerwehr-Simulator (Windows)
  • Flughafen-Feuerwehr-Simulator 2013 (Windows, Mac)
  • German Truck Simulator (Windows)
  • Gleisbau-Simulator 2014 (Windows)
  • Großfeuerwerk-Simulator (Windows)
  • Harveys neue Augen (Windows)
  • Logistics Company (Windows)
  • Police 2 – Recht und Ordnung (Windows)
  • Polizei – Die realistische Simulation des Deutschen Polizeialltags (Windows)
  • Polizei 2013 (Windows)
  • Recycle: Müllabfuhr-Simulator (Windows)
  • Rescue 2013: Helden des Alltags (Windows)
  • Rescue: Everyday Heroes US Edition (Windows)
  • Scania Truck Driving Simulator – The Game (Windows)
  • THW-Simulator 2012 (Windows)
  • Train-Control (iOS und Android)
  • Truck Racing Simulator (Windows)
  • Truck-Simulator World-Edition (Windows)
  • Werk-Feuerwehr-Simulator 2014 (Windows)
  • Rettungsdienst-Simulator 2014 (Windows, Mac)
  • Schiff-Simulator: Die Seenotretter (Windows)
  • Schwebebahn-Simulator 2013 (Windows, Mac, Wii U)
  • The Hunter (Windows – Onlinespiel)
  • Virtual Rides 2 (Windows)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Rondomedia-Gründer André Franzmann zieht sich zurück (Memento des Originals vom 23. Februar 2015 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/de.gamesindustry.biz
  2. eGames bei rondomedia erfolgreich
  3. Rondomedia vertreibt eGame-Spiele (Memento des Originals vom 23. Februar 2015 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.gamingxp.com
  4. Im Gespräch mit dem Meister der Simulatoren