Roorkee

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Roorkee
Roorkee (Indien)
Red pog.svg
Staat: Indien
Bundesstaat: Uttarakhand
Distrikt: Haridwar
Lage: 29° 51′ N, 77° 54′ OKoordinaten: 29° 51′ N, 77° 54′ O
Höhe: 268 m
Fläche: 8,11 km²
Einwohner:
– Agglomeration:
118.200 (2011)[1]
238.422 (2011)[2]
Bevölkerungsdichte: 14.575 Einw./km²
Website: www.nagarnigamroorkee.com
Hauptgebäude des Indian Institute of Technology Roorkee
Hauptgebäude des Indian Institute of Technology Roorkee

d1

Roorkee (Hindi: रूड़की Ruṛkī [ˈruɽki]) ist eine Stadt mit etwa 120.000 Einwohnern im indischen Bundesstaat Uttarakhand.

Roorkee ist eine Municipal Corporation (Nagar Nigam) mit 20 Wards.[3]. Sie liegt etwa 180 Kilometer nördlich von Neu-Delhi im Distrikt Haridwar zwischen den Flüssen Ganges und Yamuna. Der Upper Ganges Canal führt in Nord-Süd-Richtung durch die Stadt. Die nationale Fernstraße NH 58 verbindet Roorkee mit Haridwar.

Roorkee ist ein landesweit wichtiges und bekanntes Zentrum für Forschung und Lehre.

Es beherbergt ein Indian Institute of Technology (IIT), eines von landesweit sieben dieser Eliteuniversitäten. Das IIT Roorkee ist hervorgegangen aus der University of Roorkee. Dessen Vorgängereinrichtung war das Thomason College of Civil Engineering.

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • William Willcocks (1852–1932), Bauingenieur und Erbauer des ersten Assuan-Staudamms.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Roorkee – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. www.census2011.co.in
  2. www.census2011.co.in
  3. www.nagarnigamroorkee.com