Roque Júnior

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Roque Júnior
Spielerinformationen
Name José Vitor Roque Júnior
Geburtstag 31. August 1976
Geburtsort Santa Rita do SapucaiBrasilien
Größe 186 cm
Position Verteidiger
Junioren
Jahre Station
São José EC
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1993–1994 São José EC 47 (1)
1994–1999 Palmeiras São Paulo 65 (2)
1999–2004 AC Mailand 44 (0)
2003 → Leeds United  (Leihe) 5 (0)
2004 → AC Siena  (Leihe) 4 (0)
2004–2007 Bayer 04 Leverkusen 35 (0)
2007–2008 MSV Duisburg 4 (0)
2008 al-Rayyan 3 (0)
2008 Palmeiras São Paulo 6 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1999–2005 Brasilien 48 (2)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

José Vítor Roque Júnior (* 31. August 1976 in Santa Rita do Sapucai, Minas Gerais) ist ein ehemaliger brasilianischer Fußballspieler.

Er arbeitet momentan im Trainerstab der Jugendakademie von Lazio Rom.

Vereinskarriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Roque Júnior spielte für den São José EC, Palmeiras São Paulo, den AC Mailand, Leeds United und den AC Siena, ehe er 2004 zu Bayer 04 Leverkusen wechselte. Für die Leverkusener spielte er 35-mal in der Bundesliga. Er war allerdings sehr verletzungsanfällig und konnte selten eingesetzt werden. Nach der Saison 2006/07 wurde Roque Júniors Vertrag bei Bayer nicht verlängert. Im Oktober 2007 verpflichtete ihn Bundesliga-Aufsteiger MSV Duisburg für den Rest der Saison 2007/08, um die verletzungsgeplagte Abwehr zu stärken.

Nach vier Spielen für den MSV gab Roque Júnior bekannt, er sehe sich mental nicht mehr in der Lage, in der Bundesliga zu spielen. Sein bis Sommer laufender Vertrag in Duisburg wurde nicht aufgelöst, dennoch befand er sich nicht mehr im Profikader der Zebras. Im April 2008 wechselte er nach Katar zu al-Rayyan, wo er einen Einjahresvertrag unterschrieb, jedoch aufgrund seiner Probleme nicht eingesetzt wurde. Im September 2008 kehrte er nach Brasilien zurück, wo er einen Vertrag bis zum Jahresende bei Palmeiras unterschrieb.

Er wurde 1998 mit Palmeiras brasilianischer Pokalsieger. Seine größten Erfolge im Klubfußball feierte er während seiner Zeit beim AC Mailand, mit dem er 2003 den italienischen Pokal sowie die Champions League gewann.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für die brasilianische Nationalmannschaft spielte Roque Júnior 48-mal. Er gewann mit der Mannschaft die Weltmeisterschaft 2002. An der WM 2006 nahm er nicht mehr teil. Während seiner Nationalmannschaftszeit war er zwischenzeitlich auch deren Kapitän.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]